Transporter zum Mars: Nasa testete mit Erfolg zukünftige Trägerrakete SLS

29. Juni 2016, 05:30
23 Postings

Schwerlast-Rakete zündete bei niedriger Treibstofftemperatur für zwei Minuten die Triebwerke

foto: nasa/bill ingalls

Salt Lake City – Die Nasa hat zum zweiten und letzten Mal am Boden eine neue Trägerrakete getestet, die, sofern alles nach Plan läuft, Ende 2018 erstmals ins All geschossen werden soll. Das Space Launch System (SLS) genannte Trägersystem habe während des zweiminütigen Tests wie erwartet funktioniert, erklärte die US-Weltraumbehörde am Dienstag. Die Nasa-Techniker sprachen von einem Meilenstein auf dem Weg zu einem bemannten Marsflug.

foto: nasa/bill ingalls

Der Test der 54 Meter langen Rakete fand auf einem Gelände in Promontory im Bundesstaat Utah statt. Er diente dazu, die Rakete bei der niedrigsten möglichen Treibstofftemperatur von 5 Grad Celsius zu testen. Dazu war das SLS-Triebwerk mehrere Wochen lang heruntergekühlt worden. Im März 2015 war die Schwerlast-Trägerrakete unter hohen Temperaturen (rund 30 Grad Celsius) getestet worden, um einen Start im Sommer zu simulieren.

illu.: nasa

Bei dem aktuellen Test wurden Daten zu insgesamt 82 unterschiedliche Vorgaben zur Funktionsweise des Trägersystems aufgezeichnet, die in den kommenden Monaten ausgewertet werden sollen. (APA, red, 29.6.2016)

Share if you care.