Historischer Kalender – 29. Juni

29. Juni 2016, 00:00
posten

1236 – König Ferdinand III. von Kastilien erobert Cordoba, die damals reichste Stadt Europas. Mit dem Sturz des maurischen Kalifats (seit 756) verliert der Islam ein bedeutendes Kulturzentrum.

1596 – Der Holländer Willem Barents entdeckt Spitzbergen. 1926 – In Berlin unterzeichnen Außenminister Gustav Stresemann und Sowjet- Botschafter Nikolai Krestinski ein deutsch-sowjetisches Freundschafts- und Neutralitätsabkommen.

1941 – Das ZK der KPdSU ruft nach dem deutschen Überfall den "Großen Vaterländischen Krieg" der Sowjetunion aus.

1956 – Der Schriftsteller Arthur Miller und die Schauspielerin Marilyn Monroe heiraten.

1961 – Die USA schießen erstmals mit einer Thor-Able-Star-Rakete drei Erdsatelliten gleichzeitig auf eine Umlaufbahn.

1966 – Die DDR bezeichnet das Gesetz über freies Geleit als diskriminierend und sagt den im März vom SED-Organ "Neues Deutschland" vorgeschlagenen Redneraustausch zwischen SPD und SED ab.

1976 – Das Schlussdokument der Gipfelkonferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien in Ostberlin erkennt verschiedene Wege zum Sozialismus an.

1981 – In China verliert Mao Zedongs Nachfolger Hua Guofeng nach vier Jahren sein Amt als Parteivorsitzender. Der Reformpolitiker Hu Yaobang, ein Vertrauter des rehabilitierten Mao-Kritikers Deng Xiaoping, wird mit dem Titel Generalsekretär neuer Chef der Kommunistischen Partei.

1996 – Islamisten-Chef Necmettin Erbakan, Gründer der Nationalen Heilspartei, wird türkischer Regierungschef.

2001 – Die NATO beschließt die Entsendung von 3.500 Soldaten nach Mazedonien, um die Entwaffnung der albanischen Aufständischen zu überwachen.

2001 – Der Ausgleich über die Libro-Gruppe wird eröffnet.

2006 – Spaniens sozialistischer Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero kündigt die Aufnahme von Verhandlungen mit der baskischen Untergrundorganisation ETA an. Damit soll ein historischer Schlussstrich unter den fast vier Jahrzehnte währenden gewaltsamen Kampf für einen unabhängigen Baskenstaat gesetzt werden.

2006 – Das Oberste Gericht der Vereinigten Staaten erklärt die, von Präsident George W. Bush zur Strafverfolgung von Terrorverdächtigen eingerichteten, Militär-Tribunale für die Häftlinge des US-Gefangenenlagers Guantanamo für unrechtmäßig.

2011 – Die Plattform "Wir sind Kirche" unterstützt den "Aufruf zum Ungehorsam" der Pfarrer-Initiative. Die Reformorganisation, mit dem früheren Wiener Generalvikar Helmut Schüller an der Spitze, will Laien predigen lassen und die Kommunion auch Geschiedenen und Ausgetretenen spenden.

Geburtstage:

Joachim Heinrich Campe, dt. Pädagoge (1746-1818)

Robert Schuman, franz. Politiker (1886-1963)

Prinz Bernhard der Niederlande (1911-2004)

Reinhard Mohn, dt. Medienunternehmer (1921-2009)

Gideon Singer, öst.-isr. Schauspieler (1926-2015)

David Jenkins, US-Eiskunstläufer (1936- )

Stokely Carmichael, US-Bürgerrechtsaktivist und einer der Führer der Black-Power-Bewegung (1941-1998)

Gitte Haenning, dän. Schlagersängerin (1946- )

Ernesto Perez Balladares, panam. Politiker (1946- )

Todestage:

Ignacy Jan Paderewski, poln. Pianist, Komponist und Politiker (1860-1941)

Henri Lefebvre, frz. Philosoph (1905-1991)

Florian Kalbeck, öst. Schriftst./Dramaturg (1920-1996)

Jürgen Rühle, dt. Journalist (1924-1986)

Dieter Schrage, öst. Kunsthist. dt. Herk. (1935-2011)

(APA, 29.6.2016)

Share if you care.