Melanzani mit Kräuterseitlingen, Sommertrüffeln und Rote-Linsen-Reis

Blog5. Juli 2016, 07:00
91 Postings

Diese Woche serviert 365vegan ein feines Sommergericht

Wer gerne die schwarzglänzenden Eierfrüchte genießt, sollte dieses Rezept ausprobieren. Durch das sanfte Garen bei niedriger Temperatur behalten die Verwandlungskünstler ihre Festigkeit, schmelzen aber auf dem Gaumen. Die noblen Kräuterseitlinge und das feine Aroma der Sommertrüffeln komplettieren dieses Sommergericht.

foto: calla

Zutaten

  • 2 dickfleischige Melanzani
  • 150 g Kräuterseitlinge
  • 1 EL vegane Margarine
  • 1 Sommertrüffel
  • 100 g rote Linsen
  • 150 g Basmatireis
  • 150 ml Reis Cuisine
  • 100 g Erdnüsse roh
  • 1 TL Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Weißwein

Zubereitung

Melanzani in einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 120 Grad Ober-/Unterhitze zwei Stunden sanft garen.

Inzwischen Seitlinge feinblättrig schneiden. Margarine in einer Pfanne erhitzen, Seitlinge dazugeben und etwa drei Minuten bei mäßiger Hitze garen. Mit Weißwein, Reis Cuisine ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Reis drei Mal waschen und mit 180 ml Wasser sowie etwas Salz zugedeckt zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und in etwa zehn Minuten zugedeckt garen lassen. Linsen mit 200 ml Wasser zwölf Minuten sanft köcheln, wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, zum Reis geben und salzen. Erdnüsse in etwas Pflanzenöl unter ständigem Rühren rösten.

Melanzani auf einem Teller anrichten, Linsenreis in die Mitte setzen und die Erdnüsse oben drauf. Die Sauce auf den Melanzane verteilen und zum Schluß den Sommertrüffel fein darüber hobeln. (Calla, 5.7.2016)

Share if you care.