Berlusconis TV-Holding Fininvest schüttet wieder Dividende aus

27. Juni 2016, 15:49
posten

Erstmals nach fünf Jahren Gewinnanteile

Die italienische TV-Holding Fininvest im Besitz von Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi hat 2015 einen Gewinnanstieg von 52,1 Mio. Euro auf 221,4 Mio. Euro verzeichnet. Nach fünf Jahren wird die an der Mailänder Börse notierte Gesellschaft wieder Dividende ausschütten, die 0,45 Euro pro Aktie betragen werden, teilte der Konzern am Montag mit.

Der Gruppenumsatz kletterte von 4.687,5 Mio. Euro auf 4.736,4 Mio. Euro. Der Ebitda stieg von 1.377 Mio. auf 1.403 Mio. Euro. Die Verschuldung sank um 267 Mio. Euro auf 2,79 Mrd. Euro.

Danilo Pellegrino wird neuer CEO

An der Spitze der Holding kommt es indes zu einem Wechsel. Generaldirektor Danilo Pellegrino rückt zum CEO anstelle von Pasquale Cannatelli auf, der zum stellvertretenden Verwaltungsratspräsidenten avanciert. Fininvest steht unter der Führung von Berlusconis ältester Tochter Marina. (red, 27.6.2016)

Share if you care.