Projekte mit User Generated Content

16. November 2016, 12:26

Bringen Sie Ihr Thema in die derStandard.at-Community und gehen Sie mit den UserInnen in den Diskurs. Hier zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten.

Interaktion mit den KundInnen wird ein immer wichtigerer Bestandteil von (Image-)Werbung und Markenkommunikation. Wir bieten gemeinsam mit unserer User Generated Content-Abteilung Projekte mit einzigartigen Möglichkeiten, sich aktiv mit der derStandard.at-Community auszutauschen.

Was ist User Generated Content (UGC)?

User Generated Content auf derStandard.at basiert auf 2 Säulen:

  1. Von LeserInnen verfasste Artikel zu Themen aller Art, die auf derStandard.at publiziert werden.
  2. Tausende Wortmeldungen, die täglich im derStandard.at-Forum gepostet werden.

Darüber hinaus gibt es weitere "Mitmach-Formate", die zur User-Interaktion einladen.

derStandard.at ist das #1-Diskussionsmedium in Österreich

Aktuell diskutieren rund 70.000 unterschiedliche Poster im derStandard.at-Forum und produzieren dabei unfassbare 8,5 Millionen Postings im Jahr. Um die Qualität dieser rund 30.000 Postings / Tag hoch zu halten, gelten Forenregeln, deren Befolgung durch den Foromat (künstlich intelligentes Kontrollsystem) und das Community-Management sichergestellt werden.

Diese Bereitschaft der derStandard.at-UserInnen, Wortmeldungen abzugeben und sich mit uns und anderen auszutauschen, können Sie im Zuge eines UGC-Projekts nutzen. Sie möchten mit Ihrem Thema in Interaktion mit unseren UserInnen treten oder deren Meinung einholen? Eine Promotion oder Kooperation mit UGC-Einbindung bietet dafür attraktive Möglichkeiten.

Ihre Optionen mit UGC auf derStandard.at

Diese Formate stehen Ihnen derzeit in Zusammenarbeit mit unserer UGC-Abteilung zur Verfügung:

  • User-Aufruf: Bei einem User-Aufruf findet ein Call to Action statt, mit dem die derStandard.at-Community animiert wird, sich an einer Aktion zu beteiligen.
    z.B. "Mach was gegen schiach – Aufruf"
  • Umfrage/Voting: Sie möchten eine klassische Umfrage für eine Produktneueinführung starten? Sie wollen ein Siegerprojekt einer Ausschreibung küren? Oder hätten Sie gerne Inputs für eine Diskussionsveranstaltung? Diese und weitere Ideen können mit diesem Tool erhoben werden.
    z.B. "Mach was gegen schiach – Voting"
  • Quiz: Um mit den UserInnen auf unterhaltsame, spielerische Weise in Kontakt zu treten, ist unser Multiple Choice-Quiz bestens geeignet.
    z.B. "Monopoly – Quiz"
  • Expertendiskussion: Über die Diskussion im Forum hinaus ist es möglich, ihr gesellschaftspolitisches oder gemeinnütziges Anliegen live im Austausch zwischen einem/einer ExpertIn und den UserInnen zu bereden.
  • Mitreden: Das Format "Mitreden" ist in unserer Community etabliert und äußerst beliebt. UGC führt dabei mit einem kurzen Text in das Thema ein und animiert die UserInnen mit diversen Fragen, im Forum zu diskutieren.
    z.B. "Semesterfrage der Universität Wien – Mitreden"
  • Expertenartikel: Hierbei handelt es sich um Artikel zu einem spezifischen Themenkomplex, die von anerkannten ExpertInnen verfasst werden und von UGC auf unserer Seite publiziert werden.
    z.B. "Semesterfrage der Universität Wien – Expertenartikel"
  • Q&A: Bei einem Question & Answer-Artikel können UserInnen Fragen zu einem spezifischen Thema stellen (welches vorab durch UGC in der Community eingeführt wird), die von anerkannten ExpertInnen beantwortet werden.
    z.B. "Semesterfrage der Universität Wien – Q&A"

# Werben mit UGC: Ihre Möglichkeiten

Bei Interesse wenden Sie sich jederzeit an uns. Gemeinsam mit Ihnen und unserer UGC-Abteilung erarbeiten wir gerne ein passendes Konzept!

Hinweis: UGC-Projekte stehen in Form von UGC-Promotions (Artikel sind mit der magentafarbenen UGC-Raute versehen und als Promotion gekennzeichnet) und Kooperationen (Artikel sind mit der magentafarbenen UGC-Raute versehen und enthalten einen Hinweis zur Kooperation – die inhaltliche Verantwortung liegt beim STANDARD) zur Verfügung. Jedes Projekt bedarf einer Freigabe unserer UGC-Abteilung. Voraussetzung für eine UGC-Beteiligung ist immer ein besonderer Mehrwert bzw. interessante Möglichkeiten zum Austausch und zur Diskussion mit der Community. Inhalte, die nicht für eine UGC-Beteiligung freigegeben werden, können i.d.R. als Promotion umgesetzt werden.

Share if you care.