iPhone 7: Neue Fotos zeigen Gehäuse ohne Kopfhörerbuchse

27. Juni 2016, 10:59
15 Postings

Smartphone ohne Antennenstreifen und mit etwas größerer Kamera

Auf die Vorstellung des iPhone 7 muss man zwar noch warten, mehrere Features sind aber bereits durchgesickert. So sollen sich die Abmessungen nicht gravierend vom aktuellen iPhone 6s bzw. 6s Plus abheben. Dafür dürfte es über eine verbesserte Kamera sowie ein überarbeitetes Design verfügen. Nun sind neue Fotos aufgetaucht, die das Gehäuse zeigen sollen.

Lautsprecher statt Kopfhörer

Auf den Aufnahmen, die Steve Hemmerstoffer von der französischen Seite "Nowhereelse" veröffentlicht hat, sieht man eine der umstrittensten Veränderungen. Das iPhone 7 soll nicht mehr mit einem eigenen Kopfhöreranschluss ausgestattet sein. Stattdessen befindet sich an dieser Stelle ein weiterer Lautsprecher.

Auf einem weiteren Foto ist die Rückseite des Geräts zu sehen: beim Gehäuse fehlen die auffälligen Antennenstreifen. Dabei dürfte es sich um das Basismodell handeln, denn die Dual-Kamera ist hier nicht zu sehen. Sie soll nur beim besseren iPhone 7 Plus zum Einsatz kommen. Dafür dürfte das kleinere iPhone 7 mit einer etwas größeren Kameralinse ausgestattet sein.

Im September

Die Vorstellung des Geräts wird im September erwartet, gleichzeitig soll auch iOS 10 veröffentlicht werden. Wie bereits berichtet, sollen größere Neuerungen erst beim darauffolgenden iPhone umgesetzt werden, das 2017 auf den Markt kommen soll. (red, 27.6.2016)

Share if you care.