Von der Leyen kommt gegen türkischen Wunsch nach Incirlik

26. Juni 2016, 21:41
90 Postings

Deutsche Verteidigungsministerin will "der Türkei erklären, was es bedeutet, dass die Bundeswehr eine Parlamentsarmee ist"

Ankara/Berlin – Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will trotz der abweisenden Haltung der Türkei in den nächsten Tagen die Bundeswehr-Soldaten auf dem Nato-Stützpunkt Incirlik besuchen. Das kündigte die Ministerin in der "Bild am Sonntag" an.

"Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass die Leitung des Verteidigungsministeriums deutsche Soldatinnen und Soldaten im Einsatz besucht", sagte von der Leyen. Sie werde ihren Besuch dazu nutzen, "der Türkei zu erklären, was es bedeutet, dass die Bundeswehr eine Parlamentsarmee ist".

Türkei: "Besuch derzeit nicht passend"

Aus Ärger über die Armenier-Resolution des deutschen Bundestags hatte die Türkei die Erlaubnis für einen Mitte Juli geplanten Besuch von Verteidigungsstaatssekretär Ralf Brauksiepe verweigert. Außenminister Mevlüt Cavusoglu hatte erklärt, Besuche von Politikern auf der Basis Incirlik würden derzeit "nicht als passend erachtet".

Mit ihrem Einsatz in Incirlik unterstützt die deutsche Bundeswehr seit Anfang des Jahres die internationale Allianz gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat". Ihre sechs Tornado-Kampfflugzeuge helfen bei der Aufklärung über Syrien. (APA, dpa, 26.6.2016)

  • Ursula von der Leyen bei ihrem Incirlik-Besuch im Jänner
    foto: reuters/tobias schwarz/

    Ursula von der Leyen bei ihrem Incirlik-Besuch im Jänner

Share if you care.