Das Indie-Game der Woche: "Steamworld Heist"

25. Juni 2016, 11:00
22 Postings

Im charmanten Strategiespiel kämpfen wir mit Robotercowboys rundenweise gegen Weltraumschrott

Schon im Dezember letzten Jahres erschien "Steamworld Heist" (Nintendo 3DS, Windows, Mac, Linux, PS4, PS Vita 19,99 Euro; Xbox One, Wii U, iOS in Vorbereitung) für Nintendos 3DS, vor wenigen Tagen ist das Spiel eines schwedischen Studios auch auf anderen Plattformen gelandet – Grund genug, das wunderschöne und abwechslungsreiche Indie-Spiel hier aufs Podest zu heben. Die bereits aus früheren Titeln bekannte retrofuturistische Roboterwelt, in der dampfbetriebene Blechkameraden ihre ganz eigene Steampunk-Wildwestromantik ausleben, weiß wieder zu begeistern, wie überhaupt das ganze Spiel von Humor und Charme durchdrungen ist. Perfekt fügen sich witzige Cartoon-Grafik, nette Geschichte und toller Sound zu einem atmosphärischen Wohlfühltitel, den man angesichts der liebevollen Gestaltung sofort ins Herz schließt.

image & form games
Video: Trailer zu "Steamworld Heist"

Actionreiche Rundenstrategie

Die Geschichte einer aus unterschiedlichen, allesamt charakterstarken Robotern zusammengewürfelten Raumschiffcrew kann sich dabei aber auch auf grundsolides, stundenlang motivierendes Gameplay verlassen: Rundenweise wie in "XCOM" werden die unterschiedlich begabten und ausgerüsteten Blechkameraden aus der Seitenansicht von Mission zu Mission in den Kampf an Bord feindlicher Raumschiffe gesteuert. Abwechslungsreiche Bewaffnung, steigerbare Fähigkeiten und eine Vielzahl an unterschiedlichen Gegnertypen lassen bei anfangs moderatem Schwierigkeitsgrad jene Motivation aufkommen, die für die späteren, dann durchaus knackigeren Herausforderungen gefragt ist. Dank spektakulärer Trickshots und einfallsreicher Ausrüstungsgegenstände werden die kurzen Einsätze trotz Rundenbasiertheit gefühlt zur actionreichen Angelegenheit.

bild: steamworld heist
Bild: Steampunk-Wildwestromantik in "Steamworld Heist"

Kein Schnickschnack

Die (Klein-)Konsolenherkunft ist "Steamworld Heist" dabei im positiven Sinne einerseits an einer durchdachten, auf Joypad optimierten Steuerung sowie andererseits am überaus klaren, auf Schnickschnack großteils verzichtenden User Interface anzumerken – beides wird auch auf größeren Bildschirmen dankbar angenommen. Überhaupt braucht sich das Spiel des schwedischen Studios Image & Form sowohl in Sachen Optik als auch Gameplay kaum hinter den großen modernen Klassikern zu verstecken. "Steamworld Dig" überzeugt durch seinen Charme ebenso wie durch sein Gameplay – und ist somit ein bedenkenlos für Groß und Klein zu empfehlendes Indie-Game der Woche. (Rainer Sigl, 25.6.2016)

"Steamworld Heist" ist für Nintendo 3DS, Windows, Mac, Linux, PS4, PS Vita um 19,99 Euro erschienen; Versionen für Xbox One, Wii U, iOS sind in Vorbereitung.

  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
  • Artikelbild
    bild: steamworld heist
Share if you care.