Promotion - entgeltliche Einschaltung

Vorarlbergs stärkste Medien-Marken: die aktuellen Daten für den Vorarlberger Markt

28. Juni 2016, 00:00

Die "Reichweitenstudie 2016 – Vorarlbergs stärkste Medien-Marken" bestätigt: die Kombination von Print und Online erreicht bemerkenswerte Ergebnisse. Mit 95,8 Prozent täglicher Reichweite im Bundesland Vorarlberg erzielt Russmedia auch europaweit ein Spitzenergebnis.

Für die Gestaltung ihrer Kommunikationsmaßnahmen ist für Unternehmen neben den klassischen Reichweiten einzelner Medien vor allem auch die crossmediale Nutzung von großem Interesse. Mit der aktuellen Reichweitenstudie 2016, durch geführt vom Markt for schungs institut GfK im Auftrag von Russmedia, werden belastbare Vergleichszahlen über alle Mediengattungen hinweg erhoben und verlässliche, detaillierte Überblickszahlen geliefert.

Die durchgeführte Reichweitenstudie gewährt spannende und beeindruckende Einblicke. So informieren sich 95,8 Prozent der Vorarlberger ab 14 Jahren – kombiniert man die Reichweiten aller heimischen Russmedia-Marken – täglich bei Russmedia.

Online und Mobile sind wichtiger denn je. Beachtenswert sind auch die weiteren Anstiege im Online-Sektor. So präsentiert sich das VOL.AT-Dachangebot mit 64,4 Prozent täglicher Reichweite als die mit Abstand stärkste Onlinemarke Vorarlbergs. Zum Vergleich: Das Online-Portal vorarlberg.orf.at liegt bei 6,6 Prozent, derstandard.at bei 6,1 Prozent und herold.at bei 4,6 Prozent Reichweite täglich. Beeindruckend ist zudem, dass das Onlineangebot von Russmedia mehr Aufmerksamkeit erregt als so manches internationale Portal: so rufen täglich nur 41,8 Prozent der Vorarlberger Facebook auf.

Diese wichtige Rolle des Onlineangebotes kommt unter anderem auch bei der Jobsuche zum Tragen. Während sich 37 Prozent über das Russmedia-Portal laendlejob.at informieren, sind es bei nationalen Portalen wie karriere.at nur 16 Prozent, beim internationalen Portal xing.com gar nur 4 Prozent. Seine große Stärke zeigt Russmedia hier auch mit der Kombinationsmöglichkeit von Print und Online. Denn 38 Prozent der Vorarlberger informieren sich zudem in den VN über den aktuellen Stellenmarkt. Insgesamt betrachtet liegt die kombinierte, tägliche Reichweite von VN und VOL.AT bei ausgesprochen starken 83,8 Prozent.

Print genießt auch weiterhin Vertrauen. Das Flaggschiff am Vorarlberger Medienmarkt, die VN, fährt einen klaren Reichweitensieg im Tagesgeschäft ein: Die Marke VN erreicht täglich 56,4 Prozent der Vorarlberger, im Verlauf einer Woche sogar 80,7 Prozent. Wann & Wo, die junge Zeitung von Russmedia, die mittwochs und sonntags erscheint, kommt mit einer Ausgabe bei 87 Prozent der 14- bis 29-Jährigen in Vorarlberg an. Bei dieser bedeutenden jungen Zielgruppe sind die Medien-Marken von Russmedia im Allgemeinen beliebt, wie die Reichweitenstudie eindrucksvoll zeigt. So erreicht das gesamte Produktportfolio täglich 96,4 Prozent der 14-29-Jährigen.

Markus Raith, Geschäftsführer von Russmedia, zeigt sich über die Auswertungen der aktuellen Reichweitenstudie 2016 sehr erfreut:
"Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit unseren Medien über 95 Prozent der Vorarlberger erreichen und damit über den Werten von 2014 liegen. Die Reichweite ist europaweit ein Spitzenwert. Als klare Reichweitensieger sind unsere Print-, Radio- und Onlineprodukte auch in Zukunft Garant dafür, dass die Werbebotschaften unserer Anzeigenkunden verlässlich bei allen relevanten Zielgruppen ankommen."

Weitere Informationen und Rückfragen:
Russmedia Verlag GmbH
Theresa Kalb
Gutenbergstr. 1, A-6858 Schwarzach
Tel. +43 5572 501 306
E-Mail: theresa.kalb@russmedia.com

Studienprofil

Erhebungszeitraum

Stichprobengröße

Durchführendes Marktforschungsinstitut

Sampling-Methode

Erhebungsmethode

Grundgesamtheit

14.03.–22.04.2016

n = 500

GfK Austria

Zufallsauswahl, repräsentative Befragung

CAPI/CAWI-Multimode-Befragung durch GfK Austria

Vorarlberger Bevölkerung ab dem 14. Lebensjahr

Zum Unternehmen

Die Geschäftsaktivitäten von Russmedia umfassen u.a. 8 Tageszeitungen, zahlreiche Wochenzeitungen und über 100 Apps und Online-Portale in Österreich, Deutschland, Ungarn und Rumänien. Dazu gehören in Österreich reichweitenstarke Medien wie die Tageszeitung Vorarlberger Nachrichten, die regionalen Newsportale VOL.AT, Vienna.at, Austria.com, eine Regionale Onlinemarketing-Agentur sowie der Premiumvermarkter austria.com/plus. Mit Quoka und Erento werden Special-Interest- und Classified-Portale in Deutschland betrieben. Die Tageszeitungen und Online-Portale von Russmedia in Ungarn und Rumänien sind ebenfalls marktführend in den Regionen. Am Hauptsitz in Vorarlberg sind mehr als 450 der insgesamt 1.500 Mitarbeiter beschäftigt.

  • Artikelbild
Share if you care.