SpotMini: Boston Dynamics begeistert mit neuem Roboterhund

24. Juni 2016, 10:36
50 Postings

Kann Stiegen steigen und den Geschirrspüler einräumen – Hat so seine Probleme mit Bananenschalen

So beeindruckend die technischen Leistungen von Boston Dynamics auch sein mögen, wenn das Unternehmen einen neuen Roboter präsentiert, führt mindestens so oft zu erschrockenen wie begeisterten Reaktionen. Lässt sich bei Modellen wie Atlas doch eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Terminator nicht leugnen, dass das Unternehmen in der Vergangenheit mit dem Militär zusammengearbeitet hat, trägt nicht unbedingt zum Vertrauen bei.

Freundlicher

Mit einem neuen Modell versucht man dem technischen Fortschritt nun ein etwas massentauglicheres Antlitz zu verpassen. Bei SpotMini handelt es sich um einen Roboterhund, der nicht nur kleiner als seine Vorgängermodelle ist, er ist auch erheblich leiser. Möglich wird dies dadurch, da der 25 Kilogramm schwere Roboter von einem Akku betrieben wird, mit einer Ladung kann er rund 90 Minuten aktiv sein.

bostondynamics

In einem Video demonstriert das Unternehmen einige der Möglichkeiten von SpotMini. Mit seinen vier Beinen kann er problemlos die Stiegen hochlaufen, über eine Art Greifarm sogar den Geschirrspüler einräumen oder Getränke vorbeibringen. Lediglich in den Weg gelegten Bananenschalen bereiten dem Roboter Probleme – aber das wäre bei Menschen wohl nicht anders ausgegangen. (red, 24.6.2016)

Share if you care.