No Skateboarding? Nicht mit dem Wiener Philipp Schuster

23. Juni 2016, 15:53
1 Posting

Der Wiener Skateboarder Philipp Schuster erinnert pünktlich zum Go Skateboarding Day mit seinem ICON Clip an die Grundphilosophie des Skatens: "Verbote in Frage stellen, eingefahrene Strukturen aufbrechen und sie auf dem Skateboard in einen kreativen Kontext setzten".

Im Clip entflieht der 31-Jährige einem lebensgroßen "No Skateboarding"-Zeichen, um es anschließend nach allen Regeln der Kunst zu zerlegen. (red, 23.6.2016)

Share if you care.