Kärntner Landtag hob Immunität von BZÖ-Politikern auf

23. Juni 2016, 13:14
7 Postings

Ermittlungen gegen Wilhelm Korak und johanna Trodt-Limpl wegen Förderungsmissbrauchs

Klagenfurt – Der Kärntner Landtag hat am Donnerstag mit einem einstimmigen Beschluss die Immunität der beiden BZÖ-Abgeordneten Wilhelm Korak und Johanna Trodt-Limpl aufgehoben. Gegen die beiden ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Förderungsmissbrauchs, es geht um 150.000 Euro Klubförderung, die nicht ordnungsgemäß verwendet worden sein sollen.

Die beiden Politiker hatten die Vorwürfe stets zurückgewiesen. Die 150.000 Euro habe man im Herbst 2015 verwendet, um einem Kärntner Autohändler während einer Umbauphase mit einem kurzfristigen Darlehen unter die Arme zu greifen – der habe das Geld auch schon lange wieder zurückgezahlt. Einen Kredit über eine Bank aufzunehmen sei für den Unternehmer zwar möglich gewesen, hätte aber zu lange gedauert, sagte Korak. Dem BZÖ sei kein finanzieller Schaden entstanden. Laut Medienberichten handelt es sich bei dem Unternehmer übrigens um den Finanzreferenten des BZÖ. (APA, 23.06.2016)

Share if you care.