HTC Vive und PlayStation VR lassen sich ab sofort kostenlos in Wien ausprobieren

23. Juni 2016, 11:49
62 Postings

Interessierte Konsumenten können sich nun ab sofort selbst ein Bild von den Systemen machen

HTC stellt sein Virtual-Reality-System Vive ab sofort auch Kunden in Wien zum Ausprobieren zur Verfügung. Bislang allerdings nur in Wien in der neuen Saturn-Filiale im Gerngross Shoppingcenter auf der Mariahilferstraße.

Damit sollen sich Interessierte selbst ein Bild von der Technologie machen können. Gleichzeitig hofft der Konzern, so die über klassische Medien nur schwer vermarktbaren Vorzüge von VR schmackhaft machen zu können.

wirspielen
Video: Wir spielen HTC Vive

PlayStation VR

Gleichzeitig stellt auch Sony sein kommendes System PlayStation VR für PlayStation 4 im im neuen Saturn zum Testen bereit. Der Aktionszeitraum ist auf drei Wochen festgelegt.

Wie berichtet wird PSVR im Oktober auf den Markt kommen und für 399 Euro erhältlich sein.

Kaum verbreitet

Offizielle Verkaufszahlen zur bereits verfügbaren Vive nannte HTC bislang nicht. Der öffentlich einsehbaren Nutzerstatistik des für Vive benötigten PC-Dienstes Steam zufolge, haben seit dem Verkaufsstart Anfang des Jahres weltweit bisher nur einige zehntausend Kunden eine Vive erworben. Wobei man damit immerhin noch erfolgreicher ist als das Konkurrenzmodell Oculus Rift.

Ein Grund dafür ist wohl auch der Preis. Die Vive Consumer Edition ist in Österreich, Deutschland und der Schweiz für 899 Euro erhältlich. Die anfänglichen Lieferschwierigkeiten sollen mittlerweile behoben worden sein. (zw, 23.6.2016)

Update: Der Artikel wurde nachträglich bezüglich PSVR ergänzt.

  • Artikelbild
    foto: reuters/jason lee
Share if you care.