Kindle: Amazon stellt neues Einstiegsmodell des E-Readers vor

22. Juni 2016, 16:19
21 Postings

Dünner und leichter als bisherige Version – Preis bleibt bei 70 Euro

Online-Händler Amazon hat eine neue Version des Einsteigermodells seiner E-Reader-Reihe Kindle vorgestellt. Das Gerät ist mit Maßen von 160 x 115 x 9,1 Millimeter dünner und mit 161 Gramm Gewicht auch leichter als die bisherige Variante.

Er verfügt über ein E-Paper-Display mit Touchfunktion und einer Punktdichte von 167 PPI. Inhalte werden in 16 Graustufen angezeigt. Hintergrundbeleuchtung gibt es bei diesem Modell nicht. Der integrierte Platz für digitales Lesematerial umfasst vier GB. Aufgespielt werden die Inhalte entweder per WLAN aus der Amazon Cloud oder über den USB 2.0-Anschluss (microUSB).

Vier Wochen Akkulaufzeit

Formatseitig unterstützt der Kindle Amazons eigene Digital-Bücher (AZw3, AZW), MOBI-Dateien ohne Kopierschutz, den mittlerweile gealterten PRC-Standard sowie HTML, TXT, DOC, DOCX und die Bildformate JPEG, GIF, PNG sowie konvertierte BMP. Unterstützung für EPUBs gibt es weiterhin nicht.

Die Akkulaufzeit beziffert Amazon mit vier Wochen bei einer täglichen Lesezeit von 30 Minuten. Die komplette Aufladezeit wird mit vier Stunde angegeben.

Ob abseits der Verschlankung auch ein flotterer Chip in das Gerät eingebaut wurde, verrät Amazon nicht. Das ab 20. Juli verfügbare Lesegerät kostet wie gehabt 70 Euro. Wer keine Eigenwerbung von Amazon im System sehen möchte, muss zehn Euro mehr bezahlen.

Der E-Reader ist in den Farben Schwarz und Weiß zu haben und kann bereits vorbestellt werden. Auch der teurere, mit Hintergrundbeleuchtung ausgestattete Kindle Paperwhite ist nun in Weiß erhältlich. (gpi, 22.06.2016)

  • Amazon hat den Einsteiger-Kindle neu aufgelegt.
    foto: amazon

    Amazon hat den Einsteiger-Kindle neu aufgelegt.

Share if you care.