Fenstersturz in Wien: Frau enthaftet, Mann hatte drei Promille

22. Juni 2016, 15:51
7 Postings

Inder soll laut Freundin nach Streit selbst gesprungen sein

Wien – Nach dem Sturz eines 34-jährigen Inders aus einem Hotelfenster in Wien-Favoriten ist dessen Freundin wieder enthaftet worden. Es habe sich nicht beweisen lassen, dass sie den Mann möglicherweise gestoßen hatte, erklärte die Polizei. Der Verunglückte war bei seiner Einlieferung ins Spital stark betrunken – drei Promille wurden laut Angaben vom Mittwoch gemessen.

Ihr Freund sei nach einem Beziehungsstreit nach einem "Sturztrunk" selbst gesprungen, sagte die Ungarin bei ihrer Einvernahme. Sie habe ihn noch zurückhalten wollen, deshalb hätten sie Zeugen am Fenster gesehen. Der schwer verletzte Mann, der ansprechbar, aber noch nicht einvernahmefähig ist, kann sich offenbar an nichts erinnern. Er hat unter anderem einen Milz- und Leberriss erlitten. (APA, 22.6.2017)

Share if you care.