Pakistanischer Sufi-Sänger Amjad Sabri erschossen

22. Juni 2016, 15:50
17 Postings

Täter sind auf der Flucht

Islamabad – Unbekannte haben in der südpakistanischen Großstadt Karachi den berühmten Sufi-Sänger Amjad Sabri erschossen. Zwei Männer hätten von einem Motorrad aus auf Sabris Wagen geschossen, sagte ein Polizeibeamter am Mittwoch. Der Sänger sei auf dem Weg ins Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Die Täter seien auf der Flucht. TV-Bilder zeigten die von Schüssen durchsiebte Windschutzscheibe des Autos.

Sufis folgen einer mystischen Form des Islam. Amjad Sabri stammt aus einer Familie bekannter Künstler, die sich auf die sogenannten Qawwali-Gesänge konzentrieren. Diese werden oft an Sufi-Schreinen gesungen. Gläubige tanzen sich zu ihnen in Trance. Solche Schreine werden regelmäßig von pakistanischen Taliban angegriffen, die meinen, dass Musik und Tanz beim Gebet unislamisch sind. Bei einem großen Anschlag auf den Data Darbar-Schrein in Lahore waren 2010 rund 50 Menschen getötet worden. (APA, 22.6.2016)

Share if you care.