Neue Diskonter am Markt: Mobilfunkpreise sanken um 14,8 Prozent

22. Juni 2016, 20:05
31 Postings

Handynetzbetreibter investierten knapp 646 Millionen Euro in den Glasfaser- und LTE-Ausbau

Mit dem Start neuer Mobilfunker ist ordentlich Bewegung in den Markt gekommen. Laut dem am Mittwoch veröffentlichten Telekom Monitor Jahresbericht 2015 der Regulierungsbehörde RTR sorgten die neuen Player, die hauptsächlich auf günstige Preise setzen, für mehr Wettbewerb und sinkende Tarife. "Der Mobilfunkpreisindex zeigt aufs Jahr gesehen nachlassende Preise bei allen Nutzertypen, der Gesamtindex fiel 2015 um 14,8 Prozent", heißt es in dem Bericht. Ein Jahr zuvor verteuerten sich mache Tarife um satte 90 Prozent.

Neue Anbieter starten noch 2016

Es ist davon auszugehen, dass auch 2016 Preise für den Mobilfunk weiter sinken werden, da mindestens drei neue Anbieter an den Start gehen werden. Alle Neuen nutzen kein eigenes Netz, sondern haben sich in bereits bestehende Handynetze eingemietet.

Ausbau der Netze

Die RTR hält in ihrem Bericht auch fest, dass die Betreiber wieder mehr in Infrastruktur investieren. Mit knapp 646 Mio. Euro waren diese Investitionen in den Glasfaser- und LTE-Ausbau 2015 so hoch wie seit 2008 nicht mehr. (sum, 22.6. 2016)

Link

RTR

  • 2015 sanken Mobilfunkpreise wieder.
    foto: standard/cremer

    2015 sanken Mobilfunkpreise wieder.

Share if you care.