Unicode 9.0 bringt Emojis für "Facepalm" und "Weihnachtsfrau"

22. Juni 2016, 09:45
48 Postings

Support für weitere Sprachen, Schriftsysteme und 7.500 neue Zeichen

Das Unicode-Konsortium hat Version 9.0 des gleichnamigen Standards für die digitale Codierung von Schrift und Zeichen veröffentlicht. Er integriert eine Reihe weiterer Schriftsystem und bringt 7.500 neue Zeichen mit – darunter auch 72 Emojis.

"ROFL", "Facepalm", "Weihnachtsfrau"

Dabei halten auch zwei Klassiker der Online-Kommunikation Einzug ins Emoticon- und Smiley-Repertoire. Unicode legt erstmals Codes für "ROFL" ("Vor Lachen am Boden herumrollen") und die berühmte "Facepalm"-Geste fest. Letztere wird oft genutzt, um dumme oder naive Äußerungen zu kommentieren.

foto: unicde
foto: unicde

Auch mit dabei sind nun die "anstoßenden Gläser". Die Emoji-Tierwelt bekommt mit dem Schmetterling Zuwachs. Und die kulinarische Abteilung wächst unter anderem um die Avocado und eine mutmaßlich mit Paella gefüllte Pfanne. Zur Kommunikation von Gemütszuständen gibt es nun außerdem ein sabberndes Gesicht und einen Clown. Dem Weihnachtsmann wurde außerdem eine Weihnachtsfrau zur Seite gestellt.

foto: unicde

Die vollständige Liste der Neuerungen findet sich auf der Seite des Unicode-Konsortiums. Die neuen Zeichen müssen nun von den Entwicklern von Messengern und anderer Software noch implementiert werden. (gpi, 22.06.2016)

Links

Unicode

  • Bisher das wohl bekannteste "Facepalm"-Testimonial: Patrick Stewart als "Enterprise"-Kapitän Jean-Luc Picard.
    foto: cbs

    Bisher das wohl bekannteste "Facepalm"-Testimonial: Patrick Stewart als "Enterprise"-Kapitän Jean-Luc Picard.

Share if you care.