Mindestens 29 Tote bei Explosion von Waffenlager in Libyen

21. Juni 2016, 21:25
4 Postings

Dutzende Verletzte – Ursache zunächst unklar

Tripolis – Bei der Explosion eines Waffenlagers sind in Libyen mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen und dutzende weitere verletzt worden. Die Explosion ereignete sich in einem Depot in der Stadt Garabuli, rund 70 Kilometer östlich der Hauptstadt Tripolis.

Ein Sicherheitsvertreter der Stadt sagte der Nachrichtenagentur AFP, dass zuvor "Bewaffnete das Lager einer Miliz aus Misrata gestürmt" hätten. Anschließend sei es zu der "großen Explosion" gekommen, deren Ursache noch unklar sei. Möglicherweise habe die Miliz Sprengfallen aufgestellt.

Libyen wird seit dem Sturz und dem Tod von Machthaber Muammar al-Gaddafi 2011 von tiefen Konflikten zerrissen, in denen zuletzt verschiedene Milizen und zwei konkurrierende Regierungen und Parlamente um die Macht kämpften. Eine von der UNO unterstützte Einheitsregierung ist seit Ende März im Amt. Sie versucht derzeit, ihre Macht in Tripolis zu etablieren und das gesamte libysche Staatsgebiet unter ihre Kontrolle zu bekommen. (APA, 21.6.2016)

Share if you care.