Rezept für French Toast

Ansichtssache22. Juni 2016, 14:00
60 Postings

Was in Frankreich als Pain Perdu (verlorenes Brot) bekannt ist, wird andernorts als Arme Ritter, Pofesen oder Scheiterhaufen verspeist. In den USA ist dieser Frühstücks-Klassiker als French Toast erhältlich und darf auf der Speisekarte keines Diners fehlen.

Dabei gibt es eine Vielzahl an Varianten: Manche verwenden Weißbrot, andere Brioche oder Toastbrot. Welches Brot auch immer verwendet wird – ich verwende hier einen selbstgemachten Brioche-Striezel – es sollte nicht frisch sein.

Trockenes Brot saugt die Milch-Ei-Masse viel besser auf als frisches. Was die Gewürze betrifft, habe ich hier eine klassische Variante gewählt: Zimt, Vanille und Salz reichen aus. Die fertigen French Toasts sollen außen schön goldbraun sein und innen durchbacken aber dennoch saftig. Ein zu langes Backen oder Warmhalten im Backofen macht sie trocken.

foto: ursula schersch

Für 4 große French Toasts

4 große Scheiben Brioche, am besten einige Tage alt und trocken (auch altbackenes Weißbrot oder Toastbrot ist ok)

2 Eier (M)

150 ml Milch

1 gestr. EL feiner Kristallzucker

1/8 TL Salz

1/4 TL Zimt, gemahlen

1/3 TL Vanilleextrakt (Aroma ist intensiver) oder 1/2 TL Vanillezucker

Zum Backen: Geschmacksneutrales Öl (hier Sonnenblumen) oder eine Mischung aus Öl und Butter

Zum Servieren: Staubzucker, Früchte nach Saison und Ahornsirup

1
foto: ursula schersch

Brioche in gleichmäßige, 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Anschnitte nicht verwenden.

2
foto: ursula schersch

Eier in einem Suppenteller gut mit einem Schneebesen verquirlen.

3
foto: ursula schersch

Milch zugeben und mit den Eiern verschlagen.

4
foto: ursula schersch

Zucker, Salz, Zimt und Vanille einrühren.

5
foto: ursula schersch

Nun jede Brioche-Scheibe 5 Sekunden pro Seite in die Eiermilch legen und anschließend vorsichtig auf einem Teller beiseite stellen. Sollte noch etwas von der Eiermilch übrig bleiben, einfach über die Brotscheiben leeren.

6
foto: ursula schersch

Ca. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die eingeweichten Brioche-Scheiben in die Pfanne legen. Vorsicht, an dieser Stelle bricht der Brioche am leichtesten. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun backen.

Die fertigen French Toasts können kurz bei niedriger Hitze im Backofen warm gehalten werden. Nicht zu lange im Ofen lassen, das trocknet sie aus.

7
foto: ursula schersch

Die French Toasts mit Staubzucker, Früchten und Ahornsirup servieren.

8
Share if you care.