Lucia Grabetz übernimmt ÖH-Vorsitz

21. Juni 2016, 13:09
23 Postings

Planmäßiger Wechsel mit Philip Flacke zur Hälfte der Amtsperiode

Wien – Zur Halbzeit der zweijährigen Amtsperiode kommt es am Freitag zu einem Sesselrücken in der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH). Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Lucia Grabetz (Verband Sozialistischer StudentInnen/VSStÖ) wird zur ÖH-Vorsitzenden gewählt, der derzeitige Amtsinhaber Philip Flacke (Fachschaftslisten/FLÖ) wird einer ihrer Stellvertreter.

Die Rochade ist im Koalitionsvertrag der linken ÖH-Führung aus Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS), VSStÖ, FLÖ und Fraktion engagierter Studierender (FEST) festgelegt. Neu gewählt wird auch die derzeit von GRAS-Vertreterin Meryl Haas gehaltene weitere Stellvertretungs-Position. ÖH-Generalsekretärin bleibt FEST-Vertreterin Magdalena Goldinger.

Abgesegnet werden müssen die Vorsitz-Verschiebungen bei einer Sitzung der ÖH-Bundesvertretung. In dieser verfügen GRAS (zwölf Mandate), VSStÖ (acht) FLÖ (sieben) und FEST (zwei) über eine knappe Mehrheit von 29 von 55 Sitzen. Die VP-nahe AktionsGemeinschaft (AG) kommt auf 16 Mandate, die Jungen liberalen Studierenden (JUNOS) auf sechs. Der Ring Freiheitlicher Studenten (RFS), die Spaßfraktion "Die Liste" sowie zwei konkurrierende Kommunistische Studentenverbände halten je ein Mandat. Die nächste ÖH-Wahl findet im Frühjahr 2017 statt. (APA, 21.6.2016)

  • Artikelbild
    foto: matthias cremer
Share if you care.