Neue Mittelschule wegen Flohbefalls gesperrt

21. Juni 2016, 12:39
3 Postings

Kammerjäger dampft Gebäude im Salzburger Flachgau aus – Katzenfamilie dürfte die Parasiten eingeschleppt haben

Salzburg – Wegen Flohbefalls haben am Dienstag die Schüler und Lehrer der Neuen Mittelschule Bürmoos im Salzburger Flachgau schulfrei bekommen. Die Schule wurde von der Gemeinde gesperrt. Ein Kammerjäger sei bestellt worden, der das Gebäude von den Flöhen befreit, bestätigte Bürgermeister Peter Eder der APA einen aktuellen Bericht des ORF Salzburg. "Morgen können alle wieder in die Schule gehen."

Eine Katzenfamilie, die sich in der Schule eingenistet hat, dürfte die Parasiten eingeschleppt haben. Eine wild lebende Katze habe ihre Jungen in einer abgehängten Decke im Keller großgezogen und die Flöhe mitgebracht, erklärte der Ortschef. Die Katzenflöhe hätten sich vermehrt und auch die Menschen befallen. Am Montag wurden ein Tierarzt und eine Schulärztin zurate gezogen.

Das Ausdampfen durch den Kammerjäger benötige etwa drei Stunden, am Abend könne die Schule wieder betreten werden, erklärte der Bürgermeister. "Wir haben uns auch versichert, dass die Katzen nicht mehr im Gebäude sind." Das alles sei keine Tragödie, die Kinder hätten die größte Freude, dass sie heute schulfrei haben, sagte Eder. (APA)

Share if you care.