Spielen Sie MMOs?

User-Diskussion22. Juni 2016, 09:58
199 Postings

Spielen macht Spaß, gemeinsam zu spielen meistens noch mehr. Massen-Onlinespiele sind darauf ausgelegt. Was halten Sie von dieser Spielerfahrung?

Es gibt viele Möglichkeiten, als Gamer online mit vielen Gleichgesinnten ein Spiel zu erleben. Egal ob man nun in "Eve Online" mit anderen Abenteurern epische Weltraumschlachten bestreitet oder in "World of Warcraft" in großen Gruppen die schwierigsten Endbosse besiegt, es liegt allen Massively-Multiplayer-Online-Games der gleiche Mechanismus zugrunde. Auch in Browserspielen wie "Travian" und "Cityville" ist das Aufeinandertreffen mit hunderten oder tausenden anderen Spielern die zentrale Motivation zu spielen.

Oft ist ein Bezahlabonnement notwendig, um überhaupt am Spiel teilnehmen zu dürfen, wie es schon das MMORPG "Ultima Online" Ende der 90er-Jahre vorgezeigt hat. Ein anderes, bei Browserspielen beliebtes Modell sieht vor, das Basisspiel kostenlos anzubieten und für Spielinhalte wie Gegenstände oder Funktionen Geld zu verlangen, dabei aber immer den Spieler möglichst lange im Spiel zu halten.

Macht's Ihnen in der Gruppe mehr Spaß?

Haben Sie schon einmal ein MMO gespielt und dafür vielleicht sogar bezahlt, oder sind Sie nach wie vor Abonnent eines solchen Spieldiensts? Was gefällt Ihnen daran, und was würde Ihnen fehlen, wenn Sie heute damit aufhören würden? Wie sehen Sie die Entwicklung von Spielen wie "Destiny" und "Watch Dogs 2", die mit dem Prinzip "shared world" eine gemeinsame Onlinewelt für viele Spieler erschaffen? (mahr, 22.6.2016)

  • "World of Warcraft" ist einer der berühmtesten Vertreter des MMO-Genres.
    foto: blizzard entertainment

    "World of Warcraft" ist einer der berühmtesten Vertreter des MMO-Genres.

Share if you care.