Aspirin-Guide als App

20. Juni 2016, 11:04
4 Postings

In der Prävention von Herzinfarkt und Schlaganfall könnte sich eine App bewähren, die Nutzen und Risiko einer Aspirin-Langzeittherapie ermittelt.

Niedrig dosiertes Aspirin wird von Medizinern als präventive Maßnahme für Patienten empfohlen, die bereits eine Herzinfarkt oder einen Schlaganfall hatten. Weniger klar ist, inwiefern die Einnahme von niedrig dosiertem Aspirin diese medizinischen Ereignisse verhindern oder hinauszögern kann. Vor allem muss das Risiko von Nebenwirkungen abgewogen werden. Aspirin kann langfristig zu Magenblutungen führen und insgesamt die Blutungsneigung erhöhen.

Forscher am Brigham and Women's Hospital in Boston haben den Aspririn-Guide, eine App entwickelt, die Ärzte und informierte Patienten in der Risikoabwägung unterstützen soll. Sie setzt das individuelle Risiko von kardiovaskulären Erkrankungen und Blutungsneigung in Relation und hilft so, zu entscheiden, welche Patienten für eine Langzeittherapie mit niedrig dosiertem Aspirin (75 bis 81 Milligramm täglich) geeignet sind.

"Das Abwägen von Risiko und Benefit einer Aspirintherapie ist für Patienten, die noch keinen Herzinfarkt oder Schlaganfall hatten, sehr komplex. Mit der neuen App lässt sich der Benefit individualisiert innerhalb von Sekunden ermitteln, noch während der Patient in der Arztpraxis ist", sagt Kardiologin Samia Mora vom Brigham and Women's Hospital.

In der Fachzeitschrift JAMA wird die Evidenz dieser neuen App diskutiert. Für die Risiko-Nutzen-Abwägung werden folgende Parameter für Patienten herangezogen:

  • ein kardiovaskulärer Risiko-Score über zehn Jahre für Herzinfarkt und Schlaganfall
  • Blutungsrisiko auf Basis der individuellen Risikofaktoren
  • Evidenz aus der Literatur zusammen mit den obigen Scores, um die Anzahl der notwendigen Behandlungen ("numbers needed to treat) jenen Behandlungen mit ungünstigen Auswirkungen ("number needed to harm) gegenüber zu stellen
  • die App soll Ärzten helfen, aktuelle klinische Guidelines für niedrig dosiertes Aspirin als Primärprävention zu implemtieren
  • der Entscheidungsprozess für oder gegen Aspirin kann als E-Mail an Patienten und Ärzte geschickt werden.

Insofern verstehen die Entwickler diese neue App als benutzerfreundliches Unterstützungstool für Ärzte im klinischen Alltag und ein Schritt in Richtung personalisierte Medizin. Der Aspirin-Guide ist kostenlos und zum Download im App-Store. (red, 20.6.2016)

Share if you care.