Palfinger plant Übernahme von Schiffsausrüster TTS

19. Juni 2016, 21:48
posten

Salzburger Kranhersteller bietet Aktionären 60 Millionen Euro Cash – Vorstandschef: Ziel ist Aufstieg zu einem der drei größten Schiffsausstatter weltweit

Bergheim/Wien – Der Kranhersteller Palfinger will den norwegischen Schiffsausrüster TTS Group ASA übernehmen. Das teilte das Unternehmen mit Sitz im salzburgischen Bergheim am Sonntagabend mit. Palfinger will sämtliche Aktien von TTS für einen Gesamtbetrag von rund 60 Millionen Euro an Cash übernehmen, sagte Pressesprecher Hannes Roither der APA. An Kosten kämen noch die Schulden der norwegischen Firma hinzu.

Für die Übernahme müssen noch weitere Aktionäre der norwegischen Firma an Bord geholt werden. Bisher haben nach Angaben des Kranherstellers rund 67 Prozent der Eigentümer von TTS zugestimmt, darunter auch die Familie Skeie, die rund 32 Prozent der Firma hält. Die Übernahme soll über die Tochtergesellschaft Palfinger Marine GmbH erfolgen.

Weiterer Kauf

TTS ist auf Schiffsausrüstung sowie Ausstattung für Öl- und Gasbohrungen im Meer spezialisiert. Erst Ende Mai verkündete Palfinger den Kauf eines anderen norwegischen Schiffsausrüsters, die Harding-Gruppe. Diese Akquisition soll Ende Juni abgeschlossen sein.

Im Fall von TTS habe der Zukauf das doppelte Volumen wie der von Harding, sagte Firmensprecher Roither. Es sei der bisher größte der Firmengeschichte.

Ziel von Palfinger ist es, durch die Übernahme von TTS zu einem der drei größten Schiffsausrüster der Welt zu werden, sagte der Vorstandsvorsitzende Herbert Ortner laut einer Aussendung des Unternehmens. Im Vorjahr bilanzierte Palfinger mit 1,23 Milliarden Euro Umsatz. Im ersten Quartal 2016 meldete die Firma ein Plus bei Umsatz und Gewinn. (APA, 19.6.2016)

Share if you care.