Vorläufige Deppenliste

Kolumne19. Juni 2016, 17:44
106 Postings

Die nach oben offene "Wer hat die deppertsten Fans?"-Skala wird eindeutig von Russland angeführt. England wird von Kroatien bedrängt, Deutschland hält sich vorerst etwas zurück. Was nicht ist, kann aber noch werden. Mit Fans sind natürlich die Hooligans gemeint. Gastgeber Frankreich ist diesbezüglich Mitläufer, ab und zu beteiligen sich einheimische Idioten an Straßenschlachten, aber wirklich nur dann, wenn sich die Gelegenheit bietet. Motto: Wenn sich zwei schlagen, prügelt der Dritte.

Russland gegen England in Marseille war vorerst der Tiefpunkt. Die Uefa ist für die TV-Übertragungen verantwortlich, sie produziert selbst, verscherbelt die Rechte. Die Bilder von den russischen Koffern, die auf der Tribüne Engländer angriffen, wurden nicht freigegeben. Ein Hoch auf die Zensur.

Die kroatischen Dumpfbacken, die in St. Etienne gegen Tschechien durchgedreht haben, konnten nicht verheimlicht werden, das Spiel musste ja für mehrere Minuten unterbrochen werden. Die Hooligans werfen dem nationalen Verband mafiöse Strukturen vor. Aber wer selbst im Glashaus sitzt, soll nicht mit Böllern werfen.

Türkei und Ungarn liegen auch im erweiterten Spitzenfeld. Österreich zählt zu den Schlusslichtern, das ist auf der Deppenliste positiv. Jene 37-jährige Karikatur, die in Marseille wütete und zu fünf Monaten Haft verurteilt wurde, war wirklich nur die Ausnahme.

Irland, Island, Spanien, Wales, Portugal, Schweden matchen sich mit Österreich um den letzten Platz. Den belegt die Mannschaft nach zwei Spieltagen in der Gruppe F. Das kann sich noch ändern. Die Deppenliste ist natürlich auch nicht in Stein gemeißelt. (Christian Hackl, 19.6.2016)

  • Artikelbild
    foto: afp/ bertrand langlois
Share if you care.