Firefox will Surfen mit mehreren Identitäten erlauben

19. Juni 2016, 16:30
25 Postings

Container trennen unterschiedliche Sets an Cookies und Cache – In Nightly-Versionen schon verfügbar

Wer mit mehreren unterschiedlichen Identitäten im Web unterwegs sein will, greift aktuell meist zu verschiedenen Browsern, um die Daten auch wirklich sauber getrennt zu halten. Geht es nach den Vorstellungen von Softwarehersteller Mozilla soll dieser Behelf aber schon bald der Vergangenheit angehören.

Persönlichkeiten

Mit der aktuellsten Nightly-Version erhält der Browser Firefox Unterstützung für mehrere Identitäten. Lokal gespeicherte Daten wie Cookies, Local Storage und Cache werden dabei strikt von einander getrennt, Mozilla spricht hier von Containern. Andere Informationen wie Passwörter, Bookmarks und History werden hingegen von allen geteilt.

Derzeit gibt es vier vorgegebene Identitäten.

Die unterschiedlichen Identitäten werden dabei über individuelle Namen sowie farblich in der Adresszeile und als Highlight beim Tab gekennzeichnet. Die Namen sind dabei derzeit fix mit "Personal", "Work", "Banking" und "Shopping" vorgegeben.

Experimentell

Mozilla betont, dass es sich dabei noch um eine experimentelle Version dieses Features handelt, und man insofern auf das Feedback der Nutzer hofft. Wann – und ob – das Ganze dann in einer stabilen Ausgabe des Browsers landet, ist insofern derzeit noch vollkommen offen. (apo, 19.6.2016)

  • Farbliche Highlights kennzeichnen, mit welcher Identität ein einzelner Tab verbunden ist.

    Farbliche Highlights kennzeichnen, mit welcher Identität ein einzelner Tab verbunden ist.

Share if you care.