Graz: Leiche von psychisch krankem Häftling gefunden

18. Juni 2016, 13:57
32 Postings

Schwammerlsucher fand Toten in einem Wald – Polizei geht von Suizid aus

Vasoldsberg – Ein Schwammerlsucher hat am Freitagabend im steirischen Vasoldsberg (Bezirk Graz-Umgebung) die Leiche eines 61-jährigen Mannes gefunden. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus, man geht von einem Suizid aus. Der Mann war als Gewalttäter bekannt geworden. Auf sein Konto gehen etwa eine vorgetäuschte Geiselnahme im Jahr 2009 sowie ein lebensbedrohlicher Angriff auf einen Wachbeamten.

Beim Prozess wurde er laut ORF.at als nicht zurechnungsfähig erklärt und kam in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Später wurde er in einer Pflegeeinrichtung in Vasoldsberg untergebracht.

Der gebürtige Obersteirer war seit 8. Juni abgängig. Er war von einem Ausgang nicht in die Einrichtung zurückgekehrt, in der er lebte. Die Leiche wurde in einem nahen Wald gefunden. (APA, 18.6.2016)

Share if you care.