Blockade: Apple ließ Gewehr-Emoji entfernen

18. Juni 2016, 10:32
24 Postings

Hätte in Unicode 9 implementiert werden sollen und war Teil der Olympia-Kollektion – kein Support unter iOS

Es liegt an Apple, dass es in der näheren Zukunft kein Gewehr-Emoji geben wird. Der Konzern hatte deutlich gemacht, dass man dieses nicht unter iOS unterstützen werde. Nachdem Apple Bedenken äußerte, sprach sich auch Microsoft gegen das Gewehr-Emoji aus. Somit wird dieses nicht bei Unicode 9 inkludiert sein.

Teil der Olympia-Kollektion

Das Emoji war Teil einer Olympia-Kollektion. Es gab davon auch eine zweite Fassung, bei der ein Mann eine Pistole in der Hand hält und damit schießt. Dieses wurde ebenso gestrichen. Andere Tech-Konzerne können die beiden Emojis zwar implementieren, diese sind allerdings schwarz-weiß gehalten und werden zumindest unter iOS nicht unterstützt.

emojipedia
Alle neuen Emojis unter Unicode 9.

Apple konservativ bei Emojis

Apple hatte in der Vergangenheit bereits einmal bei den Emojis aussortiert. Bei macOS konnte etwa eine Weile lang die Pistole, das Messer und weitere Emojis nicht ausgewählt werden, obwohl das System diese anzeigen konnte. Unter iOS war dies übrigens nicht der Fall, dort konnten besagte Zeichen ausgewählt und natürlich auch angezeigt werden.

Am 21. Juni erscheint Unicode 9

Es liegt größtenteils an den Tech-Konzernen, welche Emojis auf die Geräte der Nutzer gelangen. Die Unternehmen treffen sich vierteljährlich und besprechen Neuerungen und Änderungen zu dem Thema. Am 21. Juni soll Unicode 9 erscheinen. Zu den Neuzugängen gehören eine Reihe menschlicher Gesichter, Handzeichen, Tiere und Essenssymbole. (dk, 18.06.2016)

  • Weil Apple kein Gewehr-Emoji möchte, wird es dieses nur mehr als Schwarz-Weiß-Variante und ohne iOS-Support geben.
    foto: screenshot/webstandard

    Weil Apple kein Gewehr-Emoji möchte, wird es dieses nur mehr als Schwarz-Weiß-Variante und ohne iOS-Support geben.

Share if you care.