Bertelsmann: Liz Mohn macht auch mit 75 weiter

17. Juni 2016, 17:17
posten

Altersgrenze offenbar 2014 gefallen

Gütersloh – Lange galt 75 als Altersgrenze für die Führung bei Bertelsmann. Auch für Liz Mohn, die in der nächsten Woche Geburtstag hat. Dass die Regel 2014 wohl gekippt wurde, erfuhr die Öffentlichkeit nicht.

Liz Mohn wird die Führung bei Bertelsmann – anders als lange angenommen – über ihren 75. Geburtstag hinaus behalten. Das teilte ein Sprecher am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit und bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ).

"Liz Mohn füllt ihre Aufgabe als Vorsitzende der Gesellschafterversammlung und Familiensprecherin in der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft (BVG) sowie als Mitglied des Aufsichtsrats von Bertelsmann sehr erfolgreich aus", teilte Sprecher Andreas Grafemeyer mit. Es gebe keine Regelung, nach der anlässlich des 75. Geburtstags von Liz Mohn am Dienstag ein Ämterwechsel stattzufinden habe, heißt es in der Stellungnahme weiter.

Nach dem Tod ihres Mannes Reinhard Mohn im Jahr 2009 hatte der damalige Aufsichtsratsvorsitzende Gunter Thielen von einer solchen Regelung berichtet. Liz Mohn solle bis zum Alter von 75 Jahren Vorsitzende der BVG und Sprecherin der Familie bleiben und dann selbst bestimmen, wer ihr nachfolgt. Nach Informationen von FAZ und dpa wurde diese Regelung aber 2014 geändert. Bestätigen will der Sprecher das nicht.

Bertelsmann ist mit mehr als 17 Milliarden Euro Umsatz und mehr als 100.000 Mitarbeitern das größte Medien- und Dienstleistungsunternehmen in Europa. Die Bertelsmann-Stiftung gilt als einflussreiche Denkfabrik und veröffentlicht viel beachtete Studien. (APA, 17.6.2016)

  • Liz Mohn.
    foto: apa/epa/zipi

    Liz Mohn.

Share if you care.