Mittelmeer: Geheimdienste suchen Schiffe mit IS-Waffen

17. Juni 2016, 11:14
17 Postings

Sechs Schiffe sollen sich nahe der libyschen Gewässer ohne Ortungssignal bewegen

Tripolis – Westliche Geheimdienste suchen nach einem Bericht der französischen Zeitung "Le Figaro" im Mittelmeer nach sechs Schiffen, die Waffen für Verbündete der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Libyen an Bord haben sollen.

Die Frachter hätten Mitte Mai türkische Häfen verlassen und führen unter verschiedenen Flaggen, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf eine nicht näher benannte Quelle in einem Sicherheitsdienst des Nahen Ostens.

Zwischen der Ladung sollen kleinkalibrige Waffen versteckt sein. Die Schiffe sollen ihre Ortungen abgeschaltet haben und deswegen schwierig zu lokalisieren sein. (APA, 17.6.2016)

Share if you care.