Historischer Kalender – 17. Juni

17. Juni 2016, 00:00
posten

656 – Der dritte Kalif Othman wird in Medina ermordet. Zum Nachfolger wird Ali, Schwiegersohn des Propheten Mohammed, ausgerufen. Der folgende Bürgerkrieg führt zur Spaltung des Islam in Schiiten und Sunniten.

1701 – Der schwedische König Karl XII. nimmt Riga und dringt danach in Polen ein.

1936 – Die gesamte deutsche Polizei wird unter dem "Reichsführer-SS" Himmler zusammengefasst.

1941 – Hitler gibt den endgültigen Befehl für den Beginn des "Unternehmens Barbarossa", den Überfall auf die UdSSR, für den 22.6.

1941 – Finnland erklärt seinen Austritt aus dem Völkerbund.

1961 – In Kahl am Main geht das erste deutsche Kernkraftwerk in Betrieb.

1981 – Der Charta 77-Unterzeichner und ehemalige Berufsoffizier der CSSR, Josef Hodic, verschwindet mit seiner Frau aus dem Wiener Exil. Von offizieller Seite wird er als Mitglied des tschechoslowakischen Geheimdienstes bezeichnet.

1991 – Greenpeace-Aktivisten legen den Verkehr auf der Brenner-Autobahn für drei Stunden völlig lahm, um gegen die Belastungen durch den Transitverkehr zu protestieren.

2006 – Die linksgerichtete Oppositionspartei Smer von Robert Fico gewinnt die Parlamentswahl in der Slowakei. Knapp zwei Wochen später beschließt Fico eine Koalition mit der nationalistischen HZDS und der fremdenfeindlichen Slowakischen Nationalpartei.

Geburtstage:

Sydney Jones, brit. Komponist (1861-1946)

James Weldon Johnson, afroamerik. Schriftsteller (1871-1938)

Nicolae Iorga, rum. Politiker (1871-1940)

Viktor Nekrassow, sowj. Exilschriftsteller (1911-1987)

Tony Scott, US-Jazzmusiker (1921-2007)

Peter Rosei, öst. Schriftsteller (1946- )

Barry Manilow, US-Sänger (1946- ) (n.a.A. 1943- )

Todestage:

Johann III. Sobieski, König von Polen (1629-1696)

Johann Gurlitt, dt. Komponist (1820-1901)

Luise Bachmann, öst. Schriftstellerin (1903-1976)

Kate Smith, US-Sängerin (1907-1986)

(APA, 17.6.2016)

Share if you care.