A1 will Telefonie mit Voice-over-LTE und Wifi Calling verbessern

16. Juni 2016, 14:10
18 Postings

Technologien sollen unter anderem Empfang in Gebäuden verbessern

Mobilfunker A1 will die Qualität von Sprachverbindungen verbessern. Dazu kombiniert das Unternehmen Voice-over-LTE und Wifi Calling, also das Telefonieren über WLAN. Die Voice Plus genannte Technologie soll ab sofort schrittweise freigeschaltet werden.

Telefonieren im Keller

Das verbessert nach Angaben des Mobilfunkers die Versorgung in Gebäuden und ermöglicht einen schnelleren Verbindungsaufbau. Beim Wifi Calling, das im Juli hinzugeschaltet werden soll, werden WLAN-Netze genutzt, die für die Kunden zugänglich sind. Dadurch kann man beispielsweise zu Hause auch im Hobbykeller telefonieren, wenn dort kein Mobilfunksignal empfangen wird, aber WLAN zur Verfügung steht.

Der Wechsel soll ab dem 16. Juni für alle Neu- und Bestandskunden erfolgen, die ein aktuell unterstütztes Smartphone von A1 und einen derzeit anmeldbaren Tarif nutzen. Ab Herbst steht die Technologie auch Business Kunden in ausgewählten Tarifen zur Verfügung.

Wenig kompatible Geräte für Wifi-Calling

Voice-over-LTE wird bereits von mehreren Smartphones unterstützt, die der Mobilfunker im Angebot hat. Dazu gehören mehrere Samsung-Modelle wie das Galaxy S6 und S7, Sonys Xperia Z5 und X und Apples iPhone 6s und SE. Wifi-Calling kann zunächst allerdings nur mit dem Galaxy S6 und Microsofts Lumia 950 genutzt werden. Bis Jahresende sollen weitere Modelle hinzukommen. Unter Umständen muss die A1-Software aktualisiert werden, dafür schickt das Unternehmen dann Over-the-Air-Updates. (red, 16.6.2016)

Link

A1

  • A1 will mithilfe von Voice-over-LTE und Wifi Calling Telefonie in Gebäuden verbessern.
    foto: reuters/leonhard foeger

    A1 will mithilfe von Voice-over-LTE und Wifi Calling Telefonie in Gebäuden verbessern.

Share if you care.