Supermarktkassierin prellte Arbeitgeber um 125.000 Euro

15. Juni 2016, 16:21
66 Postings

Mehr als 600 falsche Retourbuchungen durchgeführt

Laakirchen – Eine Supermarktkassierin soll in Laakirchen (Bezirk Gmunden) in den vergangenen vier Jahren ihren Arbeitgeber um insgesamt 125.000 Euro geprellt haben. Sie ist geständig, mehr als 600 Mal Retourbuchungen durchgeführt und sich das Geld selbst ausgezahlt zu haben, so die oö. Polizei.

Als immer öfter Unregelmäßigkeiten in der Abrechnung auftauchten, wurden Ermittlungen eingeleitet. Schließlich kam man der 27-Jährigen auf die Schliche. Die Frau finanzierte mit dem Geld ihren Lebensunterhalt. Sie wurde in die Justizanstalt Wels eingeliefert. (APA, 15.6.2016)

Share if you care.