Ex-Google-CEO Eric Schmidt will Livestream-Weltrekord aufstellen

15. Juni 2016, 10:53
2 Postings

Keynote auf Startup-Konferenz soll meistgesehene Online-Videoübertragung werden

Von 2001 bis 2011 lenkte Eric Schmidt als CEO die Geschicke von Google. Danach wechselte er in den Verwaltungsrat des Unternehmens. Eine Funktion, die er mittlerweile für die neue Dachfirma Alphabet ausfüllt.

Dieser Tage nimmt Schmidt an der Startup Grind Conference Europe in London teil. Dort soll am heutigen Mittwoch, 15. Juni, unter seiner Teilnahme ein Weltrekord gebrochen werden. Um punkt 17 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit beginnt ein Livestream, der es mit seiner Zuseherzahl ins Guinness-Buch der Rekorde schaffen soll. Die eigentliche Keynote ist für den Zeitraum von 17:10 bis wenigstens 17:40 angesetzt. Danach wird feststehen, ob man eine gültige, erste Bestmarke aufgestellt hat.

Teilnahmekriterien

Wer an dem Versuch teilnehmen möchte, kann sich auf einer eigenen Seite registrieren und sich nach dem Ansehen des Livestreams gegebenenfalls auch eine digitale Kopie des Weltrekord-Zertifikats sichern. Um in die Zählung zu fallen, muss man auf der Seite eingelogged sein und der Übertragung wenigstens eine halbe Stunde lang beiwohnen.

Einen Rekord für die meisten gleichzeitig partizipierenden Online-Zuseher gibt es bislang nur im Gaming-Bereich. Am 15. März 2014 registrierte die Plattform Twitch 826.778 Seher bei einem großen E-Sports-Event. Ebenfalls bei Guinness vermerkt sind außerdem über 61.000 Zuschauer für einen ins Netz übertragenen Lesemarathon. (gpi, 15.06.2016)

  • Die Keynote von Eric Schmidt soll einen Livestreaming-Rekord aufstellen.
    foto: reuters

    Die Keynote von Eric Schmidt soll einen Livestreaming-Rekord aufstellen.

Share if you care.