"Star Trek": VR-Game lässt Spieler unendliche Weiten erforschen

14. Juni 2016, 10:25
45 Postings

Ubisoft Virtual-Reality-Spiel "Bridge Crew" für PSVR, Oculus Rift und HTC Vive

Ubisoft versetzt Spieler mit "Star Trek: Bridge Crew" ins Innere des Enterprise-Nachfolgers U.S.S. Aegis. In dem im Herbst erscheinenden Virtual-Reality-Spiel für PlayStation VR, Oculus Rift und HTC Vive müssen bis zu vier Spieler Spieler als Crew auf der Brücke miteinander kooperieren, um das Raumschiff durch unendliche Weiten zu navigieren, den Warp-Antrieb zu aktivieren und Angriffe von Klingonen abzuwehren.

Gemeinsame Mission

"In 'Star Trek: Bridge Crew' überträgt die Föderation dir und deiner Crew das Kommando über ihr neues Schiff, die U.S.S. Aegis, und schickt euch auf eine gefährliche Mission. Euer Auftrag: Erkundet einen weithin unbekannten Sektor des Weltraums, der als Der Graben bekannt ist, in der Hoffnung, dort eine bewohnbare neue Heimat für die dezimierte Bevölkerung der Vulkanier zu finden", heißt es in der Beschreibung.

Der Graben birgt Naturschönheiten und unentdeckte Wunder, aber auch seltsame Anomalien und bislang unbekannte Gefahren. Auch das Klingonenreich ist in diesem Gebiet aktiv und sein Vorgehen stellt eine Bedrohung für die Pläne der Föderation dar. Die Crew muss den Sektor kartographieren, um die Absichten der Klingonen zu ermitteln und für eine ungefährdete und friedliche Präsenz der Föderation zu sorgen.

ubisoft us

Auf der Brücke

Ubisoft verspricht, dass man sich per VR-Brille und Controller auf der Brücke zuhause fühlen wird. Das Hand-Tracking mit Vollkörper-Avataren und Echtzeit-Lippensynchronisation ermögliche es den Spielern mitzuerleben, wie es ist, als Offizier auf einem Raumschiff der Föderation zu dienen.

Mit der Crew müsse man strategische Entscheidungen treffen und koordiniert handeln, um den Auftrag zu erfüllen. Im Koop können die Spieler eine Vierer-Crew bilden und die Rollen als Captain, Steuermann, Taktischer Offizier oder Ingenieur übernehmen. Jeder dieser Ränge ist entscheidend, um die verschiedenen Missionen zu einem erfolgreichen Ende zu führen und die Sicherheit von Schiff und Mannschaft zu gewährleisten.

Laufend neue Missionen

Hat man das Kommando über die U.S.S. Aegis, muss man Routen berechnen, Scan-Daten analysieren, feindliche Schilde hacken und verwundbare Teilsysteme gegnerischer Schiffe anvisieren.

Neben der dynamischen Geschichte bietet "Star Trek: Bridge Crew" einen "Ongoing Missions"-Modus, der fortgesetzt Missionen für viele weitere Stunden Abenteuer generiert, ob solo oder kooperativ. (zw, 14.6.2016)

  • Artikelbild
    bild: star trek: bridge crew
  • Artikelbild
    bild: star trek: bridge crew
  • Artikelbild
    bild: star trek: bridge crew
  • Artikelbild
    bild: star trek: bridge crew
  • Artikelbild
    bild: star trek: bridge crew
Share if you care.