"Urheberrecht": AMC mahnt "Walking Dead"-Fans wegen Spoilern ab

13. Juni 2016, 17:18
77 Postings

Sogar Fantheorien fallen laut AMC unter das Urheberrecht – Fanseiten jetzt mit Prozessen bedroht

Neben "Game of Thrones" ist wohl "The Walking Dead" jene TV-Serie, über die im Netz am leidenschaftlichsten debattiert wird. Auf zahlreichen Webseiten wird über künftige Wendungen spekuliert, außerdem werden ab und zu "Spoiler" verraten – etwa wenn bestimmte Schauspieler, deren Charaktere tot sind, doch wieder am Set zu sehen sind. Das gehört eigentlich zum Geschäft dazu – und freut Fernsehsender durchaus auch, da eine hohe Fanbindung natürlich für stabile Quoten sorgt.

Kostspieliger Prozess

AMC will nun allerdings juristisch gegen derartige Spoiler und Spekulationen vorgehen. Wie Boing Boing berichtet, hat der US-Fernsehsender Abmahnungen gegen eine der wichtigsten Fan-Webseiten zu "Walking Dead" versandt. AMC macht darin Urheberrechtsverletzungen geltend. Noch ist unklar, ob das durchgehen würde – ein Gerichtsprozess ist allerdings kostspielig, die Fans werden sich das nicht leisten können. Wie Boing Boing analysiert, ist das Vorgehen durchaus heuchlerisch: Heizt doch AMC selbst mit Spoilern immer wieder das Zuseherinteresse an. (red, 13.6.2016)

  • Artikelbild
    foto: reuters/chappell
Share if you care.