Tails 2.4: Anonymisierungs-OS mit deutlich aktuellerem Browser

13. Juni 2016, 15:00
9 Postings

Neue Tor-Browser-Ausgabe auf Basis von Firefox 45 – Weitere Sicherheitsverbesserungen

Wer im Netz unterwegs ist, hinterlässt eine Fülle an eindeutig zuordenbaren Spuren. Das ist ebenso unvermeidlich wie längst nicht von allen gewünscht. Auswege gegen dieses dauerhafte Tracking gibt es zwar, die nötigen Tools wirklich fehlerfrei einzurichten, ist aber nicht gerade trivial. Leichter soll dies das Anonymisierung-OS Tails machen, das als Live-System schon von Haus aus all die nötigen Einstellungen vorgenommen hat.

Update

Mit Tails 2.4 gibt es nun eine neue Version des Linux-Systems, und diese zeichnet sich vor allem durch eine wichtige Änderung aus. Der mitgeliefert Tor Browser wurde erheblich modernisiert, er setzt nun auf dem – vergleichsweise – recht aktuellen Firefox 45 auf. Damit einher geht unter anderem eine verbesserte Unterstützung von HTML5-Videos.

Zu den weiteren Neuerungen gehören diverse Sicherheitsverbesserungen, um den Kernel besser gegen Angriffe zu schützen. Auch die Firewall-Regeln wurden verschärft. Am Desktop werden jetzt die Minimize- und Maximize-Knöpfe im Fensterrahmen automatisch dargestellt, und der #tails IRC-Kanal wurde aus den Empfehlungen entfernt, aktuelle Gruppendiskussion erfolgen nun via XMPP, den nötigen Support bieten Instant Messenger wie Pidgin.

Download

Tails 2.4 steht kostenlos in Form eines Live-Images auf der Seite des Projekts zum Download. Die folgende Ausgabe der Distribution soll nach den aktuellen Plänen am 2. August veröffentlicht werden. (apo, 13.6.2016)

  • Artikelbild
    grafik: tails
Share if you care.