Steirereck auf Platz neun der "World's 50 Best Restaurants"

    14. Juni 2016, 07:10
    255 Postings

    Die Osteria Francescana übernimmt von El Celler de Can Roca Rang eins, Heinz Reitbauers Wiener Restaurant rückt von Platz 15 in die Top Ten vor

    Nach Dänemark und Spanien führt nun Italien die Liste der weltbesten Restaurants an. Die Osteria Francescana in Modena erkämpfte sich den ersten Platz bei den "World's 50 Best Restaurants". Im vergangenen Jahr war Massimo Botturas Restaurant noch auf Platz zwei hinter El Celler de Can Roca der Brüder Joan, Jordi und Josep Roca gekommen.

    Das Noma, das mehrmals hintereinander Platz eins belegte, muss sich heuer mit Rang fünf begnügen und tauscht seinen Platz mit dem Eleven Madison Park in New York, das den dritten Platz belegt.

    Große Freude herrscht bei Heinz Reitbauer, der mit seinem Restaurant Steirereck im Wiener Stadtpark von Platz 15 auf neun vorrückte. Das Steirereck ist damit auch das einzige österreichische Restaurant, das in der Liste der 50 Besten vertreten ist.

    foto: © the world’s 50 best restaurants 2016
    Ein guter Tag für Italien: Massimo Bottura holte in New York mit seiner Osteria Francescana den Titel als weltbestes Restaurant, die Squadra Azzurra besiegte in Frankreich Belgien mit 2:0.

    Neuer Austragungsort

    Erstmals in der Geschichte wurden die "World's 50 Best Restaurants" Awards nicht in London, sondern in New York vergeben. Nächstes Jahr werden sie in Melbourne verliehen, wie die Veranstalter bekanntgaben.

    Bewertet werden die Restaurants von der "The Diners Club World's 50 Best Restaurants Academy", der fast 1.000 Restaurantexperten angehören.

    Französische Köche geehrt

    Bereits vor der Bekanntgabe der 50 besten Restaurants wurde Alain Passard für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der 59-jährige Spitzenkoch hält mit seinem Restaurant Arpége in Paris seit Jahren drei Michelin-Sterne und baut seit fast 15 Jahren sein eigenes Gemüse an.

    Im April wurde bereits die gebürtige Französin Dominique Crenn als beste weibliche Köchin der Welt ausgezeichnet. In ihrem Restaurant Atelier Crenn lebt sie ihre Leidenschaft für lokale und nachhaltige Produkte aus. (Alex Stranig, 14.6.2016)

    Die "World's 50 Best Restaurants" 2016

    1. Osteria Francescana, Modena, Italien
    2. El Celler de Can Roca, Girona, Spanien
    3. Eleven Madison Park, New York, USA
    4. Central, Lima, Peru
    5. Noma, Kopenhagen, Dänemark
    6. Mirazur, Menton, Frankreich
    7. Mugaritz, San Sebastián, Spanien
    8. Narisawa, Tokio, Japan
    9. Steirereck, Wien, Österreich
    10. Asador Etxebarri, Apatamonasterio, Spanien
    11. D.O.M., São Paulo, Brasilien
    12. Quintonil, Mexiko-Stadt, Mexiko
    13. Maido, Lima, Peru
    14. The Ledbury, London, England
    15. Alinea, Chicago, USA
    16. Azurmendi, Larrabetzu, Spanien
    17. Piazza Duomo, Alba, Italien
    18. White Rabbit, Moskau, Russland
    19. L'Arpège, Paris, Frankreich
    20. Amber, Hongkong
    21. Arzak, San Sebastián, Spanien
    22. The Test Kitchen, Kapstadt, Südafrika
    23. Gaggan, Bangkok, Thailand
    24. Le Bernardin, New York City, USA
    25. Pujol, Mexiko-Stadt, Mexiko
    26. The Clove Club, London, England
    27. Saison, San Francisco, USA
    28. Geranium, Kopenhagen, Dänemark
    29. Tickets, Barcelona, Spanien
    30. Astrid y Gaston, Lima, Peru
    31. Nihonryori, Ryugin, Tokio, Japan
    32. André, Singapur
    33. Attica, Melbourne, Australien
    34. Tim Raue, Berlin, Deutschland
    35. Vendôme, Bergisch-Gladbach, Deutschland
    36. Borago, Santiago de Chile, Chile
    37. Nahm, Bangkok, Thailand
    38. De Librije, Zwolle, Niederlande
    39. Le Calandre, Rubano, Italien
    40. Relae, Kopenhagen, Dänemark
    41. Fäviken, Järpen, Schweden
    42. Ultraviolet by Paul Pairet, Schanghai, China
    43. Biko, Mexiko-Stadt, Mexiko
    44. Estela, New York, USA
    45. Dinner by Heston Blumenthal, London, England
    46. Combal Zero, Rivoli, Italien
    47. Schloss Schauenstein, Fürstenau, Schweiz
    48. Blue Hill at Stone Barns, New York, USA
    49. Quique Dacosta, Denia, Spanien
    50. Septime, Paris, Frankreich

    Die besten Restaurants 2015

    El Celler de Can Roca, Girona, Spanien
    Osteria Francescana, Modena, Italien
    Noma, Kopenhagen, Dänemark
    Central, Lima, Peru
    Eleven Madison Park, New York, USA
    Mugaritz, San Sebastián, Spanien
    Dinner by Heston Blumenthal, London, England
    Narisawa, Tokio, Japan
    D.O.M., São Paulo, Brasilien
    Gaggan, Bangkok, Thailand

    • Birgit und Heinz Reitbauer sind mit dem Steirereck nun unter den Top Ten der weltbesten Restaurants.
      foto: apa/ingo pertramer

      Birgit und Heinz Reitbauer sind mit dem Steirereck nun unter den Top Ten der weltbesten Restaurants.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Massimo Bottura (Osteria Francescana) belegt den ersten Platz der weltbesten Restaurants.

    • Jordi, Joan und Josep Roca (von links) von El Celler de Can Roca rutschen vom ersten auf den zweiten Platz.
      foto: apa/afp / quique garcia

      Jordi, Joan und Josep Roca (von links) von El Celler de Can Roca rutschen vom ersten auf den zweiten Platz.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Daniel Humm (Eleven Madison Park) rückt von Platz fünf auf drei vor.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Pia León und Virgilio Martínez Véliz vom Central in Lima belegen den vierten Platz.

    • René Redzepi (Noma) muss sich heuer mit Platz fünf begnügen.
      foto: epa/facundo arrizabalaga

      René Redzepi (Noma) muss sich heuer mit Platz fünf begnügen.

    • Der 59-jährige Alain Passard wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet.
      foto: world's 50 best/douglas mcwall

      Der 59-jährige Alain Passard wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

    Share if you care.