Deutscher Wohnungsbau auf höchstem Stand seit 2006

13. Juni 2016, 08:29
posten

Bedarf ist aber höher, sagen Ministerium und Immo-Wirtschaft

Berlin – Der Wohnungsbau in Deutschland boomt wie seit fast einem Jahrzehnt nicht mehr, bleibt aber weit hinter dem vorausgesagten Bedarf zurück. 2015 seien 247.700 Wohnungen fertiggestellt worden – 1,0 Prozent oder 2.400 mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit.

"Die 2011 begonnene positive Entwicklung setzte sich somit auch im Jahr 2015 fort" erklärten die Statistiker. "Eine höhere Zahl an fertiggestellten Wohnungen hatte es zuletzt 2006 gegeben." Damals waren es 255.600.

Trotz des Booms wird noch zu wenig gebaut. Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) und die Immobilienwirtschaft gehen davon aus, dass bis 2020 jedes Jahr 350.000 bis 400.000 neue Wohnungen erforderlich sind, um den, auch durch den Flüchtlingszuzug, erhöhten Bedarf zu decken. Zur Förderung des Mietwohnungsbau plant die Bundesregierung Steuervergünstigungen in Milliardenhöhe, die im Bundestag aber auf Eis liegen. (APA, 13.6.2016)

Share if you care.