EM-Playoff: Handballer vor dem Aus

12. Juni 2016, 22:12
5 Postings

Österreichs Herrenteam unterliegt im Hinspiel den favorisierten Dänen klar mit 27:35, kämpft aber lange gut mit

Odense – Der Traum von Österreichs Handball-Herren von der Teilnahme an der WM-Endrunde im Jänner in Frankreich ist wohl ausgeträumt. Das Nationalteam unterlag am Sonntag in Odense im Hinspiel des Play-offs dem Topteam Dänemark 27:35 (12:15) und hat nun am Mittwoch (20.30 Uhr, live ORF Sport +) im Rückspiel in der Wiener Albert-Schultz-Halle wohl nur theoretische Chancen auf den Aufstieg.

Dabei hatten es die Österreicher nach einer über weite Strecken ambitionierten Leistung in der Hand, mit einem weit besseren Ergebnis die Heimreise anzutreten. Doch in den letzten zehn Spielminuten schlitterten sie von einem knappen Zwischenstand von 24:26 noch in ein minus acht. Der je zweifache Ex-Europameister und -Vize-Weltmeister wird sich diese Chance auswärts nun kaum noch entgehen lassen.

Die Skandinavier bekamen aber doch die Klasse des österreichischen Handballs zu spüren. Zwar gingen die Gastgeber recht rasch 7:2 und 10:4 in Führung, doch die Österreicher ließen sich von den Dänen um Welthandballer Mikkel Hansen nicht so einfach überrennen. Angetrieben von den Routiniers Viktor Szilagyi und Vitas Ziura in deren jeweils vorletztem Ländermatch arbeiteten sie sich heran.

Nach der Pause brachte Teamchef Patrekur Johannesson einige Male statt des Tormanns Szilagyi als zusätzlichen Feldspieler, und der 37-Jährige schloss diese Angriffe auch fast immer erfolgreich ab. Doch der dänische Keeper Niklas Landin hielt auch stark, die Gastgeber brachten auch einige Male einen schnellen Gegenstoß ins Ziel.

Trotzdem schaffte es der Außenseiter, rund zehn Minuten vor Schluss den Rückstand auf zwei Tore zu reduzieren. Damit wäre im Rückspiel eine realistische Chance auf die den Aufstieg da gewesen. Doch in den letzten Spielminuten fanden die Dänen immer wieder die Lücke in der Deckung vor dem guten Goalie Thomas Bauer. (APA, red, 12.6. 2016)

  • Dominik Bammer stoppt den Dänen Casper Mortensen.
    foto: afp/bagger

    Dominik Bammer stoppt den Dänen Casper Mortensen.

Share if you care.