Preisträger: Das glückliche Kleeblatt der Rechtswissenschaften

13. Juni 2016, 18:05
posten

Gleich drei Jus-Absolventen durften sich den Wolf Theiss Award teilen

Gleich drei Jus-Absolventen erhielten vergangene Woche den Wolf Theiss Award für hervorragende wirtschaftsrechtliche Arbeiten, der alljährlich von der Sozietät Wolf Theiss gemeinsam mit dem STANDARD vergeben wird.

Peter Kommenda, Daniela Ebner und Thomas Mollnhuber teilen sich den diesjährigen 12.000-Euro-Geldpreis, weil ihre Dissertationen über "Vermögensnachteil bei der Untreue", "Insichgeschäfte des GmbH-Geschäftsführers" und das Umtauschverhältnis bei Verschmelzung in Deutschland und Österreich von der Jury als gleichwertig bewertet wurden. Die Freude war bei ihnen jedenfalls ungeteilt. (red, 13.6.2016)

  • Peter Kommenda (li.), Daniela Ebner und Thomas Mollnhuber teilen sich den diesjährigen 12.000-Euro-Geldpreis.
    foto: regine hendrich

    Peter Kommenda (li.), Daniela Ebner und Thomas Mollnhuber teilen sich den diesjährigen 12.000-Euro-Geldpreis.

Share if you care.