"Im Zentrum" zum Thema "Wahltheater Österreich – Die große Verstimmung"

12. Juni 2016, 21:00
142 Postings

Bei Ingrid Thurnher diskutierten Experten über die Bundespräsidenten-Stichwahl

Wien – Die FPÖ hat ihre Ankündigung wahr gemacht: Die Bundespräsidenten-Stichwahl wird vor dem Verfassungsgerichtshof angefochten. Die Freiheitlichen vermuten eine ganze Reihe an Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung der Briefwahl-Stimmen.

Welche Chance hat diese Anfechtung? Was geschieht, wenn der Verfassungsgerichtshof der Beschwerde stattgibt? Welche Szenarien gibt es dazu? Und braucht das Wahlrecht Reformen, um solche vermuteten Unregelmäßigkeiten, Schlampigkeiten und allfällige Manipulationsmöglichkeiten ausschließen zu können?

Darüber diskutierten bei Ingrid Thurnher:

  • Dieter Böhmdorfer, FPÖ-Anwalt, Ex-Justizminister
  • Heide Schmidt, ehemalige Dritte Nationalratspräsidentin und Präsidentschaftskandidatin
  • Alfred Noll, Rechtsanwalt und Verfassungsexperte
  • Kathrin Stainer-Hämmerle, Politikwissenschafterin, FH Kärnten
  • Meret Baumann "Neue Zürcher Zeitung", Österreich

Nutzen Sie das Forum, um sich mit anderen über die Sendung auszutauschen. (red, 12.6.2016)

  • Ingrid Thurnher.
    foto: orf/milenko badzic

    Ingrid Thurnher.

Share if you care.