Melzer spielt Challenger nicht weiter

12. Juni 2016, 13:19
7 Postings

Österreicher ist nach seinem Comeback-Match mit Schmerzen in der Schulter aufgewacht

Poprad – Am Tag nach seinem erfolgreichen Comeback auf der Tennis-Bühne hat Jürgen Melzer einen Rückschlag erlitten. Der 35-jährige Niederösterreicher, der am Samstag sein erstes Match nach über neun Monaten Verletzungspause bei einem Challenger in Poprad gewonnen hat, zog sich als Vorsichtsmaßnahme aus dem weiteren Turnier zurück.

"Ich bin leider mit einer schmerzenden Schulter aufgewacht, darum habe ich mich aus dem Turnier zurückgezogen. Ich möchte überhaupt kein Risiko eingehen", schrieb Melzer am Sonntag auf seiner Facebook-Seite. Ein Match zu spielen sei offenbar doch etwas anderes als Training. "Es sieht so aus, als bräuchte ich noch etwas mehr Zeit, um mehrere Matches in Folge zu spielen. Es ist hart, aber ich glaube, es ist eine gescheite Entscheidung, im Moment nichts zu erzwingen." (APA, 12.6.2016)

Share if you care.