Finnland: Partei sägt Finanzminister Stubb als Vorsitzenden ab

11. Juni 2016, 14:26
4 Postings

Konservativer Politiker wackelt auch als Finanzminister

Helsinki – Der finnische Finanzminister Alexander Stubb muss seinen Posten als Parteivorsitzender der konservativen Sammlungspartei räumen. Bei einem Parteitag am Samstag votierten 441 Delegierte für die Ablösung des früheren Premiers durch Innenminister Petteri Orpo. 361 Parteimitglieder sprachen sich für Stubb aus. Es wird erwartet, dass dieser nun auch den Posten als Finanzminister räumen muss.

Der Wechsel an der Spitze der konservativen Sammlungspartei, die gemeinsam mit den rechtspopulistischen "Wahren Finnen" und den Liberalen von Premier Juha Sipilä regiert, gilt als Versuch, die zuletzt schwindende Unterstützung in der Bevölkerung wieder zurückzugewinnen. Stubb war zuletzt wegen schlechter Umfragewerte für die konservative Sammlungspartei sowie angeblich zu großer Zugeständnisse an die Koalitionspartner kritisiert worden. (APA, 11.6.2016)

Share if you care.