Neues Monument nahe bei Felsenstadt Petra entdeckt – Säbelzahntiger hatten ziemlich große Pfoten

11. Juni 2016, 07:00
5 Postings

Neues Monument nahe bei Felsenstadt Petra entdeckt

Birmingham – Die über 2.300 Jahre alte Felsenstadt Petra gehört seit vielen Jahren zum Weltkulturerbe. In ihrer unmittelbaren Umgebung entdeckten Archäologen um Sarah Parcak (Uni Birmingham) mittels Satellitendaten und Fotos von Drohnen unter dem Sand ein riesiges Monument, das die doppelte Größe eines olympischen Schwimmbeckens hat, wie sie in der aktuellen Ausgabe des Bulletin of the American Schools of Oriental Research berichten. Fotos finden Sie hier. (red)

Abstract
Bulletin of the American Schools of Oriental Research: "Hiding in Plain Sight: The Discovery of a New Monumental Structure at Petra, Jordan, Using WorldView-1 and WorldView-2 Satellite Imagery"

foto: daniel boh/museo municipal de miramar

Säbelzahntiger hatten ziemlich große Pfoten

Buenos Aires – Der Säbelzahntiger (Smilodon), der vor rund 12.000 Jahren ausstarb, hatte zwar Säbelzähne, war aber nur sehr entfernt mit dem Tiger verwandt. Nun hat man in Argentinien erstmals Pfotenabdrücke einer Smilodon-Art entdeckt, die darauf schließen lassen, dass sie auf ziemlich großem Fuß lebte: Ein Abdruck misst im Durchmesser 19,2 Zentimeter. Heute lebende Königstiger haben deutlich kleinere Pfoten. (red, 11.6.2016)

Link
Science News: "First fossil footprints of saber-toothed cats are bigger than Bengal tiger paws"

Share if you care.