Kroatischer Regierungschef will nicht zurücktreten

10. Juni 2016, 17:27
5 Postings

"Ich werde mich im Parlament gegen die lügenhaften Beschuldigungen verteidigen"

Zagreb – Der Regierungschef des jüngsten EU-Mitglieds Kroatien, Tihomir Oreskovic, will nicht zurücktreten, obwohl er im Parlament keine Unterstützung mehr besitzt. "Ich werde mich im Parlament gegen die lügenhaften Beschuldigungen verteidigen", sagte der parteilose Oreskovic am Freitag in Zagreb.

Die christlich-konservative größte Regierungspartei HDZ behauptete zuvor, sie habe mit 76 Abgeordneten die notwendige Stimmenmehrheit für einen Sturz des Regierungschefs zusammen. Die oppositionellen Sozialdemokraten wollen ebenso eine Mehrheit zur Auflösung des Parlaments besitzen, der dann Neuwahlen folgen sollten.

Das kleine Adrialand wird wegen die tiefen Streits der HDZ mit der neuen Reformpartei Most (Brücke) als Juniorpartner in der Regierung gelähmt. Oreskovic macht vor allem den HDZ-Vorsitzenden Tomislav Karamarko für die Krise verantwortlich, der auch einer seiner beiden Stellvertreter ist. (APA, 10.6.2016)

Share if you care.