Jazz Fest Wiesen wegen "nicht genügend" verkaufter Tickets abgesagt

10. Juni 2016, 16:34
24 Postings

Das Eintagesfestival war für 18. Juni angesetzt. Alle anderen Veranstaltungen finden laut Organisatoren planmäßig statt

Wiesen – Ausgerechnet zum 40-jährigen Jubiläum gibt es eine schlechte Nachricht für Wiesen-Fans: Das für Samstag, 18. Juni, geplante Jazz Fest findet nicht statt. Die Absage erfolge "schweren Herzens", nachdem der diesjährige Festivalkalender besonders voll sei und man bis zum heutigen Tag nicht genügend Tickets verkaufen konnte, teilte Veranstalter Arcadia Live am Freitag in einer Aussendung mit.

Anlässlich des 40-jährigen Wiesen-Jubiläums habe man sich einiges vorgenommen: Zahlreiche Neuerungen wie eine zweite Festivalbühne, das Wiesen Village oder die Comfort Camping Area seien bereits im Entstehen. Sie sollen Besuchern künftig ein "noch einzigartigeres Festivalerlebnis" bescheren, so die Veranstalter. Doch leider gelinge nicht immer alles – und so müsse man das Jazz Fest absagen. Angekündigt waren unter anderen The Roots, Michael Kiwanuka, Selah Sue und Patax.

Der Vorverkauf für alle weiteren Wiesen Formate – Nu Forms, Out Of The Woods, HipHop Open Austria, Summerville, And There Come The Wolves sowie das One Drop Festival – sei erfolgreich angelaufen, sie sollen laut Arcadia Live planmäßig über die Bühne gehen. Bereits gekaufte Tickets für das Jazz Fest Wiesen 2016 werden an den Vorverkaufsstellen, wo sie erworben wurden, zum vollen Preis rückerstattet. (APA, 10.6.2016)

Share if you care.