TV- und Radiotipps für Samstag, 11. Juni

Video11. Juni 2016, 06:00
posten

Trooping the Colour, ATV Kosmos: Schlangen, The Door in the Floor, Charles de Gaulle, The King's Speech, Rock Star, Panic Room, John Cale Konzert, Der Untergang des Römischen Reiches

9.30 LIVE-PARADE
Trooping the Colour
Die traditionelle Feier zum offiziellen Geburtstag von Königin Elizabeth II mit der Flaggenparade der königlichen Garde. Lisbeth Bischoff steuert Tratschgeschichten aus dem Hause Windsor bei. Für interessierte Royalisten gibt es noch die Doku Die Queen mit 90 – Ein sehr spezieller königlicher Geburtstag (20.15, ORF 2), Colin Firth bei seiner Königsrede in The King’s Speech (22.00) sowie morgen, Sonntag, die beiden Dokus Die Queen in Wien (9.30) sowie Englands heimliche Hymne – Land of Hope and Glory (10.05). Bis 13.20, ORF 2

foto: orf

18.15 DOKUMENTATION
ATV Kosmos: Österreichs gefährlichste Schlangen
Eigentlich gibt es bekanntlich keinen Grund, sich vor Schlagen zu fürchten, jedenfalls nicht hierzulande:_Die große Mehrheit der einheimischen Schlangen ist völlig harmlos. Die Doku von Naturfilmer Kurt Mündl blickt Würfelnatter und Äskulapschlange ins Auge. Bis 19.20, ATV

foto: atv

19.30 MAGAZIN
Kulturpalast: Virtual Reality
Thema bei Nina Sonnenberg auf der grünen Couch ist die virtuelle Realität, und sie stellt an ihre Gäste u. a. die Frage, was zum Beispiel mit unserer Psyche passiert, wenn wir zunehmend virtuell unterwegs sind. Bis 20.20, 3sat

20.15 DOKUMENTATION
Der Rhein – Strom der Geschichte
Von den erhaltenen Funden von Römersiedlungen bis zur Industrialisierung im 20. Jahrhundert: Die Dokumentation rekonstruiert die Siedlungsgeschichte des Flusses und geht auch dessen Ökosystem auf den Grund – wie funktioniert so ein gewaltiger Strom wie der Rhein? Bis 21.40, Arte

foto: bilderfest

20.15 DISHARMONIE
The Door in the Floor – Die Tür der Versuchung
(USA 2004, Tod Williams) Nach einem Roman von John Irving: Kim Basinger und Jeff Bridges trauern jeweils auf ihre Art um ihre beiden Söhne, die bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind. Die Trauerarbeit führt jedoch zu immer größerer Entfremdung. Ein vielschichtiges filmisches Stillleben. Bis 22.25, Servus TV

21.55 DOKUMENTATION
zeit.geschichte: Die letzten Tage einer Legende – Charles de Gaulle
Als am 27. April 1969 der französische Präsident Charles de Gaulle zurücktritt und kurz darauf an seinen Memoiren zu schreiben beginnt, ahnt niemand seinen nahen Tod. Am 9. November 1970 bricht der General im Dorf Colombey-les-Deux-Églises zusammen. Der Arzt diagnostiziert einen Tag später einen Arterienriss. Die Dokumentation rekonstruiert die letzten Tage de Gaulles, dessen Amtsverständnis die französische Politik über seinen Tod hinaus nachhaltig prägte. Bis 23.00, ORF 3

22.00 ANSPRACHE
The King’s Speech – Die Rede des Königs
(GB/USA/AUS 2010, Tom Hooper) König George VI muss eine Rede gegen Hitler und an die Nation halten und darf dabei nicht stottern. Lionel Loque (Geoffrey Rush), ein unkonventioneller Sprachtherapeut, hilft ihm dabei. Colin Firth wurde für seine Darstellung des George VI erwartbar mit einem Oscar ausgezeichnet.
Bis 23.55, ORF 2

clevver movies

22.25 DIE GROSSE CHANCE
Rock Star
(USA 2001, Stephen Herek) Chris Cole aus Seattle verdient seinen Lebensunterhalt mit der Reparatur von Fotokopierern, singt in seiner Freizeit im Kirchenchor und tritt als Frontmann einer schrillen Amateur-Rockband auf. Als seine angebetete Band Steel Dragon sich überraschend von ihrem Sänger trennt, erhält Chris plötzlich die Chance: Er soll sein Idol ersetzen. Über Nacht avanciert er zum Megastar. Mark Wahlberg schlüpft ins Rocker-Outfit, Jennifer Aniston, die den einfachen Kerl in ihm bevorzugt, kann ihm im neuen Leben nicht die Treue halten. Die alte Geschichte vom Aufstieg, Starruhm und Verfall erzählt Stephen Herek mit ein paar kräftig-flotten Musiknummern. Bis 0.25, Servus TV

23.05 DISKUSSION
Precht: Gutes Deutschland – Böse Kriege: Wie bedroht sind wir?
Richard David Precht im Gespräch mit dem Poli tologen und Historiker Herfried Münkler (Die neuen Kriege): Wie sollen Deutschland und Europa mit den Unsicherheiten und militärischen Bedrohungen angesichts der neuen, asymmetrisch geführten Kriege umgehen? Bis 23.50, ORF 3

23.10 EINGEBUNKERT
Panic Room
(USA 2002, David Fincher) Jodie Foster flüchtet in ihren High techbunker, die Bösewichte unter der Leitung von Forest Whitaker haben es aber auf das viele Geld, das im Schutzraum lagert, abgesehen. Das jugendliche Töchterchen gab damals Kristen Stewart. Hysterisch. Spannend. Ein bemerkenswerter Film über Kontrolle, Verlust und Verfolgungswahn im Amerika nach der Jahrtausendwende – das von David Koepp verfasste Drehbuch atmet hörbar vor Angst vor dem Terror. Bis 1.25, RTL 2

trailersplaygroundhd

23.35 REIFENGLÜHEN
The Fast and the Furious
(USA 2001, Rob Cohen) In Los Angeles liefert sich Autofreak Dominic Toretto (Durchbruch für Vin Diesel) mit seiner Gang verbotene Rennen, bis der Asphalt glüht. Cop Brian (Paul Walker) rast zwecks Ermittlung fleißig mit und verliebt sich glatt in Dominics Schwester. Die dünne Story ist ohnehin nur Vorwand für Beschleunigungen bis zum Anschlag. Kaum im Ziel angekommen, wird in The Fast and the Furious: Tokyo Drift (1.10) schon weitergerast. Bis 1.10, ZDF

23.55 KONZERT
John Cale and Guests
1966 veröffentlichten The Velvet Underground ihr Debütalbum The Velvet Underground & Nico. 50 Jahre später, im April 2016, spielte John Cale, der die Band mitgründete, die legendären Songs des Albums noch einmal in der Philharmonie de Paris. Bis 1.25, Arte

1.20 IMPERIAL
Der Untergang des Römischen Reiches
(Fall of the Roman Empire, USA 1964, Anthony Mann) Ein Ausflug des begnadeten Western- und Noir-Regisseurs Anthony Mann ins epische Fach: James Mason, Alec Guiness, Christopher Plummer, Sophia Loren, Omar Sharif und Mel Ferrer gehen in einem überdurchschnittlichen Historienepos unter. Bis 4.05, BR


Unsere Radiotipps:

9.05 FEATURE
Hörbilder: An die Grenzen gehen
Täglich versuchen unzählige Menschen von Mexiko in die USA zu gelangen. Ihnen stehen meterhohe Zäune gegenüber, die oft mit der kostspieligen Hilfe von Schleppern umgangen werden – für viele endet der Weg durch die Wüste tödlich. "Gläserne Grenze" nannte sie der mexikanische Schriftsteller Carlos Fuentes: "Die einzig sichtbare Trenn linie auf dem Globus, an der Erste und Dritte Welt zusammenstoßen." Ein Feature von Friedrich Schütze-Quest. Bis 10.00, Ö1

10.05 LIVE
Ö1 Klassik-Treffpunkt
Albert Hosp empfängt als Gäste Ursula Brandstätter, die Rektorin der Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz, die Oboistin und Flötistin Carin van Heerden, Constanze Wimmer, Studiendekanin für künstlerisch-pädagogische Studien, und den Komponisten, Dirigenten und Pianisten Christoph Cech, Professor am Institut für Jazz und improvisierte Musik. Bis 11.35, Ö1

14.00 HÖRSPIEL
Die Hörspiel-Galerie
Zu hören ist Mozarttreiben von Peter Rosei. Mit Karl Markovics, Stefanie Dvorak, Brigitte Karner und Cornelius Obonya. Bis 15.00, Ö1

17.05 FEATURE
Diagonal: Nicht arbeiten. Zwischen Selbstverwirklichung und sozialer Hängematte
Ein Bericht über die Hintergründe der Schweizer Volksabstimmung über ein bedingungsloses Grundeinkommen. Bis 19.00, Ö1

20.00 MUSIK
Opernabend
Auf dem Programm steht Arminio von Georg Friedrich Händel. Eine Aufnahme von 2015 mit Max Emanuel Cencic, Layla Claire, Petros Magoulas und Juan Sancho. Es spielt Armonia Atenea unter der Leitung von George Petrou. Bis 22.40, Radio Klassik Stephansdom (Michael Pekler, 11./12.6.2016)

Share if you care.