Sony bestätigt Playstation 4 Neo: Highend-Konsole für 4K-Fernseher

10. Juni 2016, 14:50
184 Postings

Aber keine Vorstellung auf der E3 kommende Woche geplant

Playstation-Chef Andrew House hat nach zahlreichen Gerüchten nun offiziell die Entwicklung einer leistungsstärkeren PS4 (Codename Neo) bestätigt. In einem Interview mit der "Financial Times" (Paywall) erklärt House, dass die stärkere PS4 parallel zum bestehenden Modell verkauft werden und teurer sein wird. Gedacht sei sie für Besitzer von 4K-Fernsehern.

Die aktuelle PS4 werde auch weiterhin alle Games unterstützen, wobei "der Großteil der Spiele auch die Highend-PS4 unterstützen wird". Ob damit die generelle Kompatibilität oder die Nutzung der zusätzlichen Leistungskapazitäten gemeint ist, geht nicht exakt aus der Aussage hervor. Vorangegangene Berichte wiesen jedoch darauf hin, dass die Neo bestehende PS4-Games per Update mit besserer Grafik ausgeben können wird.

Vorstellung erst später

Überraschend ist, dass die PS4 Neo nicht wie erwartet auf der Branchenmesse E3 kommende Woche sondern erst später vorgestellt werden soll. Man wolle darauf warten, bis das Line-up repräsentativ für die Fähigkeiten neue Konsole ist.

House stellt zudem klar, dass die PS4 und die PS4 Neo zum gleichen Konsolenzyklus gehören und damit wenn wohl erst später durch eine neue PlayStation-Generation abgelöst werden. Dass man ein derartiges Zwischenmodell bringt, sei auf die veränderten Kundenwünsche zurückzuführen, wonach Konsumenten sich durch Smartphones und PCs an häufigere Innovationen gewöhnt hätten.

Gespannt darf man sein, wie Microsoft auf diese Ankündigung reagieren wird. Berichten zufolge arbeitet der Konzern selbst an einer stärkeren neuen Xbox, die nächstes Jahr auf den Markt kommen soll. (zw, 10.6.2016)

  • Artikelbild
    foto: sony
Share if you care.